Blaulicht1

Thomas Bing zum stellvertretenden Wehrführer gewählt - Führungs-Trio für die Brandschützer der SchlossstadtFreiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod erhält 2.500 Euro Spende

ROMROD (pw). Thomas Bing ist ab sofort der zweite stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Romrod. Er wurde am Donnerstagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung von seinen Kameraden einstimmig gewählt. Zusammen mit Heiko Heilbronn und Philipp Weitzel verfügt die Einsatzabteilung der Wehr nun über ein Führungs-Trio.

Dem Jahresbericht der Feuerwehr war zu entnehmen, dass es im Vorjahr zu insgesamt 23 Alarmierungen mit 128 Einsatzstunden kam. Die Alarme gliederten sich in zehn technische Hilfeleistungen, neun Brände und vier Fehlfahrten. Verkehrsunfälle zählten zu den schwerwiegendsten Einsätzen, zudem sorgte die Trockenheit im Sommer für zahlreiche Feueralarme.

Bei 21 Trainingsveranstaltungen wurden von den freiwilligen Brandschützern 337 Übungsstunden geleistet. Die Einsatzabteilung verfügt über 35 Kräfte, die sich im vergangenen Jahr auf Kreisebene und an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel bei 21 Lehrgängen weiterbildeten.

Im Rahmen der Versammlung wurden Stefan Preuß und Philipp Weitzel zu Hauptbrandmeistern befördert. Für eine besondere Überraschung zur Jahreshauptversammlung der aktiven Feuerwehrleute sorgte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Vorsitzenden Reinhold Weitzel und Klaus-Peter Braun übergaben an den städtischen Gerätewart Thomas Perleth einen Scherenhubwagen sowie einen Werkstattwagen im Wert von über 2.500 Euro. „Mit den Werkzeugen soll die Wartung und Pflege der Einsatzfahrzeuge und der Einsatzgeräte der Stadt Romrod erleichtert werden“, so die Vorsitzenden des Fördervereins.



Ein Gedanke zu “Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod erhält 2.500 Euro Spende

  1. Ich dachte die Unterhaltung einer Freiwilligen Feuerwehr sei Pflichtaufgabe im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung? Wieso muss da ein Förderverein Werkzeug bezahlen? Wird demnächst ein Förderverein zur Ausstattung der Mitarbeiter der Romröder Stadtverwaltung mit Kugelschreibern und Papier gegründet? Die Stadt Romrod scheint ihre Freiwillige Feuerwehr nicht gebührend zu honorieren, schade.

    9

    12

Comments are closed.