Blaulicht0

Eine Person wurde schwer verletztSchwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Romrod

UPDATE|ROMROD (ol/pw). Und noch ein schwerer Verkehrsunfall an diesem Sonntagnachmittag: Dieses Mal ereignete sich der schwere Unfall auf der A5 Richtung Kassel in Höhe von Romrod.



Laut Polizeiangaben prallten zwei Autos auf dem Weg in Richtung Kassel aufeinander, dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte leisteten die Besatzungen von zwei Einsatzfahrzeugen des Katastrophenschutzes Erste Hilfe, die zufällig am Unfallort eintrafen. Zu den Einsatzfahrzeugen zählte der in Fritzlar stationierte Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) der DRK-Landesverstärkung Hessen.

AP0A5177
AP0A5167
AP0A5155
AP0A5149
unfall autobahn a5 pfilipp (1 von 1)

Wie Einsatzleiter Daniel Schäfer schilderte, wurde auch bei diesem Unfall glücklicherweise niemand in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Die Feuerwehrleute mussten jedoch auslaufenden Kraftstoff und Öl mit Bindemittel aufnehmen. Der entstandene Sachschaden und die Unfallursache konnten von der Polizei vor Ort noch nicht festgestellt werden. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet, dennoch kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.

Die Einsatzkräfte vor Ort lobten ausdrücklich die gebildete Rettungsgasse. „Bis auf sehr wenige Ausnahmen waren alle Verkehrsteilnehmer an einer schnellen Anfahrt der Unfallretter interessiert und hielten eine breite Gasse frei“, sagte ein Maschinist am Unfallort.