Foto: Stadtbücherei Lauterbach

Kultur0

Französische Köstlichkeiten, Wein und zehn Vorleser am 11. April um 19.30 Uhr„Französische Lesenacht“ in der Stadtbücherei Lauterbach

LAUTERBACH (ol). Französische Köstlichkeiten, Wein, zehn Vorleserinnen und Vorleser und eine gemütliche Atmosphäre in fünf verschiedenen Räumen: All das wird es am Donnerstag, den 11. April in der Stadtbücherei in Lauterbach geben, denn dort findet eine französische Lesenacht statt.


In der Veranstaltungsankündigung heißt es, der Partnerschaftsverein Lauterbach-Lézignan und die Stadtbücherei veranstalten diesen Abend gemeinsam. Während der Partnerschaftsverein Lauterbach-Lézignan sich am Abend um das leibliche Wohl des Publikums mit französischen Köstlichkeiten und Wein aus dem Anbaugebiet in der Gegend um Lézignan kümmere, bereite die Stadtbücherei den literarischen Teil des Abends vor: zehn Vorleserinnen und Vorleser (plus eine) werden in der gemütlichen Atmosphäre der fünf Räume der Stadtbücherei abwechselnd lesen.

Inhaltlich werde es in den Texten um Frankreich gehen, oder aber um Bücher, die von französischen Autoren verfasst und ins Deutsche übersetzt wurden. Alle Texte seien also in deutscher Sprache verfasst. Das Publikum habe dann die schwere Aufgabe, die Lesungen auszuwählen, denn man könne nicht alle der parallel stattfindenden Lesungen anhören. Zur besseren Orientierung erhalten die Zuschauer ein Programmheft, aus dem hervorgehe, wann wer liest.

Die Vorleserinnen und Vorleser des Abends werden sein: Sabine Dietrich, Erwin Fauß, Karin Graue, Norbert Ludwig, Sandrine Papenheim, Lothar Pietsch, Norbert Roth, Petra Scheuer, Werner Waldeck, Andrea Weber und Charlotte Ziemendorf. In den musikalisch umrahmten Pausen könne man sich mit Getränken und Speisen versorgen.

Der Eintritt zu diesem ganz sicher unterhaltsamen Abend sei frei, um eine Spende werde gebeten. Weitere Informationen gebe es in der Stadtbücherei Lauterbach unter der Rufnummer 06641/184169. Los geht es am Donnerstag, den 11. April um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei in Lauterbach.