Foto: Symbolbild/archiv

Sport0

Kreisliga A: Gemünden patzt - Schwalmtal siegt - Kirtorf seit sieben Spielen ungeschlagenFulminante Weickartshainer Aufholjagd blieb erfolglos

VOGELSBERG (ls). Während die einen souverän siegten, rutschten die anderen trotz starker Aufholjagd nur knapp am Sieg vorbei. In der Kreisliga A wurde den Zuschauern an diesem Spieltag neben 25 Toren, viele verschiedene spannende Partien geboten. Einen Überblick über die Ergebnisse gibt es hier.


SG Treis/Allendorf II – TSV Burg-/Nieder-Gemünden 2:1

Das war wohl nichts: Burg-/Nieder-Gemünden patzte nach dem knappen 1:0 Sieg gegen Romrod/Zell am vergangenen Wochenende und musste sich an diesem Spieltag geschlagen geben. Die Gegner im Auswärtsspiel: Die Reserve der SG Treis/Allendorf. Zwar konnten die Gäste durch Amirkhon Isoboev in der 20. Spielminute mit 0:1 in Führung gehen, doch noch vor der Halbzeitpause konnten die Gastgeber mit dem Tor von Imanuel Kontaxis ausgleichen. Zum Schlusstor sollte es allerdings noch ein bisschen dauern, denn erst in der 79. Minute konnten die Hausherren mit Leon Maurice Weiss die Führung zum 2:1 erlangen, die auch gleichzeitig den Sieg bedeutete.

SG Schwalmtal – SG Romrod/Zell 4:1

Weiter um den Abstiegskampf ging es für die SG Romrod/Zell an diesem Spieltag: Zu Gast bei der SG Schwalmtal sollte es allerdings auch nicht besser laufen als in den vergangenen Spielen. Wieder mussten die Schlossstädter eine Niederlage einstecken. Zwar gingen die Gäste durch Adrian Weppler noch in der 19. Minute mit 0:1 in Führung, doch ab der zweiten Hälfte waren die Hausherren am Zug. Noch mit dem Pausenpfiff in der 45. MInute schaffte David Steinbrecher den 1:1 Ausgleich. Zwar kam die SG nach dem Wiederanpfiff besser ins Spiel, doch die Führung bekamen sie durch ein Eigentor der Romröder in der 76. Minute. Erst ab der 80. Minute schafften sie durch Kevin Meyer den Ausbau zum 3:1 und nur neun MInuten später erhöhte Timo Walper zum 4:1, womit die Partie beendet wurde. Die SG Schwalmtal konnte mit den drei weiteren Punkten auf den 4. Tabellenplatz rutschen, während die Schlossstädter weiterhin im Tabellenkeller um die nächsten wichtigen drei Punkte kämpfen müssen, die sie vor dem Abstieg bewahren. zeit dafür gibt es noch.

SV Harbach – FC Weickartshain 5:4

Knapp wurde es unterdessen zwischen dem SV Harbach und dem FC Weickartshain, denn während die Hausherren schon früh für die Führung sorgten und die auch so ausbauten, dass die Zuschauer fast keinen Zweifel mehr am Sieg der Hausherren hatte, machten es die Gäste mit einer fulminanten Aufholjagd nochmal richtig spannend – doch für den Sieg sollte es am Ende doch nicht reichen. Nur knapp rutschte der FC an den drei wichtigen Punkten vorbei. Schnell und aggressiv legten die Hausherren los: Innerhalb von nur 25 Minuten konnte der SV mit Carsten Junge, René Nicklas, Marcel Keil und Sascha Schäfer vier Tore schießen und die Führung damit auf ein fast unschlagbares 4:0 erspielen.

Doch die Rechnung hatten die Hausherren dabei nicht mit den Gästen gemacht, denn die legten mit einem Tor von Julien Kretz noch vor der Halbzeitpause auf 4:1 anschließen. Damit aber noch nicht genug: Mit Tolga Travaci, Olcay Kilic und Oktay Özcelik schafften es die Weickartshainer bis zu 78. Minute zum 4:4 auszugleichen und das Spiel mit einer fulminanten Aufholjagd zum wohl spannendesten Spiel der Liga zu gestalten. Am Sieg und auch an dem 4:4 Remis und geteilten Punkten rutschte die Mannschaft dann allerdings doch knapp vorbei: Florian Kober traf in der 88. Spielminute zum 5:4 und setzte damit den Schlusspunkt für die Harbacher.

FSG Kirtorf – SV Nieder-Ofleiden 5:0

Die Erfolgswelle rollt weiter: Hätte das erste Spiel nicht mit einer Niederlage geendet, wäre die FSG Kirtorf der ungeschlagene Tabellenanführer der Kreisliga A, denn auch das diesem Spieltag gab es kein verändertes Bild: Die FSG siegte wieder einmal. Nach acht Spielen steht die Mannschaft mit 21 Punkten auf dem ersten Platz und ist damit seit sieben ungeschlagen. Ihre Stärke konnte die Mannschaft an diesem Sonntag gegen Nieder-Ofleiden wieder unter Beweis stellen – vor allem in der zweiten Spielhälfte.

Die FSG ging zwar in der 28. Minute durch Erik Schmidt mit 1:0 in Führung, doch bis zu den nächsten Toren sollte es ein wenig dauern. Genauer: Bis in die zweite Spielhälfte. Erst dann ging das Torspektakel der Hausherren weiter. Mit Toren Behailu Demeke Teshome, Andreas Markeli und Alexander Zimmer bauten die Kirtorfer die Führung zum 4:0 aus. Den Schlusspunkte setzte dann wieder Teshome, der die Partie mit dem fünften Kirtorfer Tor schloss.

SpVgg. Mücke – FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein 1:2

Ein spannendes Duell gab es außerdem zwischen den beiden Tabellennachbarn aus Mücke und Ober-Ohmen an diesem Spieltag. 1:2 endete die Partie letztendlich zwischen den beiden Mannschaften mit einem Sieg für die Gäste. Damit stehen die beiden Mannschaften auf dem 7. und dem 8. Tabellenplatz.

FSG Ohmes/Ruhlkirchen – FSG Queckborn/Lauter 0:0

Mit einem torlosen Remis und geteilten Punkten trennten sich die FSG Ohmes/Ruhlkirchen und die FSG Queckborn/Lauter an diesem Sonntagnachmittag. Zwar zeigten sich die Hausherren in den ersten 20 Spielminuten überlegen und hatten durch Philipp Decher direkt in der 2. Minute und Friedrich Diewald in der Folge sehr gute Chancen, doch sollte sich danach das Blatt etwas wenden, denn ab der 20. Minute war das Spiel ausgeglichen und es gab nur noch wenige Chancen auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit war Queckborn besser und hatte mit einem Lattenschuss von Dominik Horny in der 53. Minute eine gefährliche Chance, doch auch hier sollte kein Tor fallen. Ab der 70. Minute wurden die Gastgeber wieder stärker und erspielten sich mit dem Lattentreffer von Tobias Konle mit einem Lattentreffer und dem knappen Kopfball von Sebastian Stöhr zwei gute Chancen, doch der Ball ging wieder nicht ins Netz. Ohmes rannte nochmal an, aber konnte seine Chancen nicht nutzen. Zwar wäre ein Heimsieg verdient gewesen, doch sollte es an diesem Spieltag nicht klappen. Die beiden Mannschaften trennten sich nach einem torlosen Duell mit geteilten Punkten.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld