Sport0

50 Jahre Fußballabteilung des TV 1919 Brauerschwend wurde mit vielen Jugendmannschaften aus der Region gefeiertJugendturniere zum TVB-Jubiläum bei „Kaiserwetter“

BRAUERSCHWEND (cdl). Der TV 1919 Brauerschwend hat am Wochenende 50 Jahre Fußballabteilung gefeiert. Im Fokus stand die Nachwuchsarbeit und somit die Jugendabteilung mit Turnieren der E-Jugend am Samstag und der F-Jugend am Sonntag.

Am Sonntagnachmittag waren Sportkreisvorstand Werner Eifert, der stellvertretende Kreisfußballwart Reiner Schulmeyer sowie Bürgermeister Timo Georg gekommen. Sie richteten Grußworte an den Verein und hatten Geschenke mitgebracht. Die Ehrungen vom hessischen Fußballverband übernahm Schulmeyer.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft der Fußballabteilung wurden Kurt Becker, Manfred Becker und Heinz Eichenauer geehrt. Der Vorsitzende der Fußballabteilung Alexander Walder und der Vereinsvorsitzende Jürgen Steuernagel bekamen ebenfalls den Ehrenbrief des Hessischen Fußballverbandes von Schulmeyer für ihre ehrenamtliche Arbeit überreicht. Eifert lobte das langjährige Engagement des Vereins in der Jugendarbeit „auch in Zusammenarbeit mit der Schule, die vom Sportkreis auf Kreisebene unterstützt wird“.

IMG_3971

Die Bambinis gemeinsam mit (h.v.l.) Bürgermeister Timo Georg, Reiner Schulmeyer, Werner Eifert, Heinz Eichenauer, Manfred Becker, Alexander Walder und Jürgen Steuernagel (es fehlt Kurt Becker).

„Mit Blick in die Zukunft steckt das Herz des Jugendfußballs in Brauerschwend“, so der Schwalmtaler Bürgermeister. Das fange bereits bei der G-Jugend an. Das Lob gebühre den vielen ehrenamtlichen Trainern, die unheimlich viel Zeit in ihre Arbeit stecken. Der TVB-Vorsitzende stellte den zahlreichen Gästen die aktuellen Jugendtrainer namentlich vor. Die Bambinis betreut Christian Donat, für die F-Jugend ist Jürgen Steuernagel gemeinsam mit Lisa Rößel und Alexander Walder verantwortlich. Die E-Jugend Trainer sind Marcus Weitzel und vom SV Hopfgarten Anselm Klemer.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die „1. Wallenröder Dicke Backe Kappel“ bei „Kaiserwetter“, wie es Bürgermeister Georg nannte. Bevor das Turnier der zehn F-Jugendmannschaften begann, gab es noch ein Einlagespiel der Jüngsten. Die Bambinis des TVB traten gemeinsam mit Spielern des SV Altenburg gegen den JFV Ohmtal Homberg an. Bei so vielen Nachwuchsspielern, die Eltern und Geschwister mitgebracht hatten, waren zahlreiche TVB-Mitglieder im Einsatz, ob an der Theke, an den Grillstationen oder am Kuchenbuffet, hatten sie alle Hände voll zu tun.

Die Nachwuchsfußballer gingen eifrig zur Sache und hatten nebenher Spaß daran, sich an den aufgestellten Wassereimern zu erfrischen. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit setzte sich im Finale Eintracht Stadtallendorf knapp gegen den SV Altenburg im Siebenmeterschießen mit 3:2 durch. Knapp 300 Besucher waren am Sonntagnachmittag gekommen, denn viele Eltern und Geschwister der Nachwuchskicker folgten dem munteren Treiben auf den beiden Spielfeldern.

Einige Eindrücke vom Sonntag in der Bildergalerie

Die Ergebnisse vom F-Jugend Turnier

ol-F-Junioren-Turnier-10-1107

Die Ergebnisse vom E-Jugend Turnier

ol-E-Junioren-Turnier-09-1107

ol-sportfest-tvb-1107

Die Siegermannschaft und das zweitplatzierte Team beim E-Jugendturnier am Samstag.

ol-sportfest-tvb2-1107

Die E-Jugend des TV Brauerschwend mit den Trainern Marcus Weitzel und Anselm Klemer.

ol-sportfest-tvb5-1107

Beim alljährlichen Fußballzweikampf am Samstagabend siegte die Burschenschaft Rainrod.