Gesellschaft0

Zwei Wetterschutzzäune an der Leichenhalle in EudorfEin Schutz vor schlechtem Wetter

EUDORF (ol). An der Leichenhalle in Eudorf stehen seit Kurzem zwei Wetterschutzzäune. Möglich wurde das durch die CDU-Kandidaten des Ortsbeirates. Die spendeten nicht nur das Material, sondern stellten diese auch auf.

Bei einer Beerdigung und sehr schlechtem Wetter war es nicht nur für die teilnehmenden Personen, sondern besonders für die Angehörigen, die bei dem Abschiedsschmerz vor der Leichenhalle saßen, auch noch eine besondere negative, sehr kalte Gefühlswelle, heißt es in der Pressemitteilung des Eudorfer Ortsvorstehers Edgar Merle.

Für ihn sei diese Situation schon immer ein „Dorn“ im Auge gewesen. Schon lange habe er überlegt, dieses „unschöne Erlebnis“ zu beheben. Jetzt wurde seine Idee  von den Kandidaten des CDU-Ortsbeirates in die Tat umgesetzt. Zwei Wetter- oder Sichtschutzzäune wurden in einer Schiene befestigt, und verhindern somit für immer, dass ein kräftiger Schlagregen die Menschen durchnässt. Die CDU-Kandidaten spendeten das Material für einen guten Zweck. Merle bedankte sich bei den Helfern und Mitgliedern für die Unterstützung.