49

Nach dem Vorbild des „Wahl-o-Mats“ – jetzt mitmachen!Wer will was im Vogelsberg? Der OL-Wahlhelfer verschafft den schnellen Überblick

VOGELSBERGKREIS (jal). Wer will den Wolf im Vogelsberg? Wer eine Geburtenstation im KKA? Und was ist mit mehr Windrädern? Finden Sie hier anhand weniger kurzer Fragen selbst heraus, wer das bei der Kreistagswahl fordert, was Sie sich wünschen. Jetzt mitmachen beim OL-Wahlhelfer!

Wer sofort loslegen will, der bekommt hier gleich den Link zum OL-Wahlhelfer.

 

Wer lieber noch ein paar Informationen möchte, der liest hier weiter.

Der Wahl-o-Mat ist bei größeren Wahlen sehr beliebt. Das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung ermöglicht es anhand weniger Fragen herauszufinden, mit welcher Partei man in welchen Punkten übereinstimmt – und wo nicht.

Oberhessen-live bringt, inspiriert vom Original, genau solch ein interaktives Informationsangebot für die Kreistagswahl in den Vogelsberg.

Für den „OL-Wahlhelfer“ haben wir allen acht Listen und Parteien, die am 14- März zur Kreistagswahl antreten, 25 Forderungen präsentiert und sie gebeten, darauf mit „Stimme zu“, „Neutral“ oder „Stimme nicht zu“ zu reagieren. Die Antworten haben wir dann in das System des „OL-Wahlhelfers“ geladen.

Ein Klick – und die Frage wird doppelt gewichtet

Die Funktionsweise des Angebots ist ganz einfach. Die Teilnehmer bekommen dieselben Thesen wie die Parteien präsentiert und können am Ende schauen, mit welcher Gruppe sie am meisten Übereinstimmungen haben. Auch wie jede Partei beziehungsweise Liste im Einzelnen abgestimmt hat, lässt sich dort einsehen.

Die unteren zwei Knöpfe sind zum einen mit der Funktion „Frage überspringen“ belegt, zum anderen bietet einer von ihnen die Möglichkeit, eine These doppelt werten zu lassen. Diesen Knopf sollten Sie drücken, wenn Ihnen die abgefragte These und Ihre Haltung dazu besonders wichtig sind.

Die Antworten der Mitmachenden können gesammelt werden. Wenn genügend Menschen mitmachen und das anonyme Sammeln ihrer Daten erlauben, könnte daraus eine nicht repräsentative Prognose über den Ausgang der Abstimmung am Wahlabend erstellt werden. Der kleine, graue Regler, der das Sammeln der Daten erlaubt, befindet sich ganz unten auf der Webseite. Es wäre nett, wenn Sie uns die Erlaubnis erteilen, damit die Prognose zustandekommen kann.

Zum Schluss noch ein kleiner rechtlicher Hinweis: Der OL-Wahlhelfer liefert keine Wahlempfehlung, er ist lediglich ein Informationsangebot für Wahlen.

Und hier nun nochmal für die, die mehr lesen wollten, der Link zum Wahlhelfer.

49 Gedanken zu “Wer will was im Vogelsberg? Der OL-Wahlhelfer verschafft den schnellen Überblick

  1. @Fotzmaster666- Sie verdammte Nervensäge !
    Es geht Sie einen feuchten 💩 an.
    Und damit sind Sie in Ihrer Partei ja bestens vertraut.
    Sie halten mich aktuell von meiner Arbeirs-Passion ab = ich rasiere wunderschöne Venushügel im Akkord !

    16
    20
    1. @RobertLembcke- Sie Ärmster
      Soweit ist es schon mit Ihrer Demenz, dass Sie Ihren Lieblingswärter NICHT
      wiedererkennen ?

      13
      8
      1. Ach ja, herrlich wie der Fitzi sich mit sich selbst unterhält und mal wieder sein Niveau zur Schau trägt.

        Helge, und nun bitte wieder zurück zu deinem Betreuer.

        13
        3
      2. Sie wollen also Lieblingswärter von Robert Lembke gewesen sein? War leider vor meiner Zeit. Da hat man Sie wohl zuletzt beim Ausmisten des Bayrischen Rundfunks gesehen? Und jetzt sind wohl nur Sie im Demenz-Alter!? Lembke ist seit über 30 Jahren tot und Sie können seinen Namen immer noch nicht richtig schreiben.

        10
        7
  2. Ich verstehe alle die ihren Namen nicht angeben beidem waas sie so von sich geben ist da auch besser.Und die ihren Namen sagen Hut ab.

    16
    19
    1. Bringt auch nicht viel mehr, wenn man unkluge Kommentare ohne Ahnung unter dem „Originalnamen“ verfasst.

      Und ich bezweifle mal stark, dass Sie Werner -Kalbfleisch heißen.

      Grüße, Werner

      18
      12
      1. Was soll diese ständige Beleidigung?
        Herr Kalbfleisch heißt so und hat in diesem Fall voll und ganz recht!
        Diese anonymen, überhaupt nicht mehr sachlichen, teilweise unflätigen und beleidigenden Kommentare gehören einfach nicht veröffentlicht. Was sollen diese anonymen Diskussionen, welche nicht mehr am Artikel orientiert, sondern nur noch der gegenseitigen Diffamierung dienen. Einen sinnvollen Kommentar zum Artikel ok, aber morgens dann schon diesen Mist zu lesen, da vergeht einem der ganze Tag!

        18
        8
  3. @WM- WER scheut die Arbeit ?
    Ich ?
    Wenn Sie für so wenig Lohn soviele Jahre Ihres Lebens an verdammt schlecht entlohnte Drecksarbeit verloren hätten, wie ich es in meinem bereits langen Leben getan habe, wären Sie schon lange mein Schüler ! Nämlich wie man den ganzen verflucht schlecht bezahlten Drecksjobs erfolgreich aus dem Weg kommt !
    Falls Sie meinen Rat mal brauchen, können Sie sich vertrauensvoll an mich wenden. Ich bin kein Wendehalsiger Faschist ❣️

    22
    32
    1. Und als was arbeitest du jetzt, Helge? Bei all den „drecks Jobs“ bist du wohl unterbezahlt bei deiner super Qualifikation.

      Also, was machst du Helge, um der Gemeinschaft natürlich auch mit einer hohen Einkommensteuer-Abgabe zu helfen?

      20
      12
  4. @AufSchneider- Ich habe bereits Nazi- Gesellschaft als Nachbarschaft.
    Noch mehr könnte selbst ich dickfelliger Zeitgenosse nicht verkraften.
    Also beruht Ihre Erleichterung mich Ihrerseits nicht als Nachbarn zu haben ganz auf harmonischer Gegenseitigkeit !

    27
    10
  5. Spannend: Wenn man immer zustimmt und den dicken grünen Knopf ganz oben drückt, landet man bei 84% Klimaliste.

    Ob OL bewusst ist, wie sehr dieser Wahlhelfer ein schlechter Wahlmanipulator ist…? 🤓😳

    25
    25
  6. Und täglich grüßt das Fitzeltier…

    Wenig erreicht, kaum Steuern gezahlt, aber ganz groß im Umverteilen.

    Helge, was ist denn aus deinem Amt als Impfhelfer geworden? Hattest du ja groß hier angekündigt.

    21
    15
    1. Heeeeeeelge? Warum hilfst du nicht beim Impfen? Wollten Sie dich nicht, weil du ständig andere Menschen ankeifst?

      16
      6
  7. Helge, empfindest du dich wirklich also sozial? Ich empfinde dich als höchstgradig aggressiv und missgünstig.

    Ich bin froh, dass du nicht mein Nachbar bist. Jeder Mensch ganz gleich welcher Hautfarbe ist mir als Nachbar willkommener, als du.

    22
    24
  8. Das ist so eine Sache mit den Wahlomaten, gerade wenn man sie selbst macht:

    Ich möchte zum Beispiel Geflüchtete nur dann aufnehmen, wenn ihr Fluchtgrund anerkannt ist. Flucht ist nicht gleich Migration, und wessen Asylgesuch abgelehnt wurde, der soll auch nicht aufgenommen werden. Wer hierher migrieren will, bereit ist, unsere Werte und Lebensweise zu adaptieren und einen Beitrag zu unserer Gesellschaft zu bringen, ist mir immer willkommen, egal aus welchem Land. Wer einen Fluchtgrund nach Kriterien des Asylrechts hat, dem sollten wir helfen, solange dieser Grund besteht. Wer nur wegen des „besseren Lebens“ hier her kommt, Weil er zu Hause nicht klarkommt, und dann die erhaltenen Leistungen nach Hause schickt (einfach Gambia googeln), den möchte ich hier nicht aufnehmen. Daher greift die Frage zu kurz, wie einige andere (z.B. Windräder) auch.

    Fazit:Gute Idee, Umsetzung na ja…

    22
    8
    1. Ein Land, in dem wir ALLE gut und gerne leben.
      Die Welt ist bunt und sehr interessant !
      Auch andere Kulturen weissen interessante Aspekte auf ❣️

      18
      4
  9. Die Alt Parteien kann man nicht mehr wählen. Wenn ich mir wieder die Benzinpreise anschaue, drastische Erhöhung durch erhöhte Steuer.
    Die Gemeindeabgaben, Abwasser Gebühren mit die teuersten in Hessen. Immer nur dem Bürger das Geld aus der Tasche ziehen. Ich fordere weniger Steuerlast und Reformierung des LST-Klassen System. Regelaltersrente Rente mit 65 anstatt 67.
    Deshalb wähle ich ganz klar die AFD.

    28
    70
    1. @VB-Buerger- Ihre Kritik an steigenden Lebenshaltungskosten bei stagnierenden Löhnen, steigender Arbeitslosigkeit,grassierender Armut im VB und fehlenden Perspektiven teile ich voll und ganz.
      Ich würde Ihnen nur raten, sich bei einer an sozialem
      Gemeinwohl orientierten Partei zu engagieren.
      Da sind Sie bei der AfD aber in eine bitterboese Sackgasse geraten.
      Da könnten Sie Ihre Stimme auch gleich an die FDP verschwenden !

      33
      48
      1. Die Gleichsetzung von FDP und AfD finde ich vollkommen daneben. Wie verblendet muss man hierzu eigentlich sein? Und vor allem wie naiv! Jede Gleichsetzung dieser Art rückt die AfD näher an die etablierten Parteien heran und nützt damit ihrer bürgerlichen Camouflage!

        31
        32
      2. Gans so verkehrt kann die AFD nicht sein, auf den Wahl Plakaten nur VOGELSBERGER Urgestein

        28
        45
      3. @Fitz:

        Genau! Nehmt‘s den Reichen, gebt’s den Armen. Leistungsloses Grundeinkommen, ach was Freibier für alle. Mögen die Beladenen aus aller Welt zu uns kommen! Aber bitte gendergerecht und nach Quoten. Enteignet die, die für ihren Wohlstand arbeiten, wir wollen alle gleich arm sein. Frau Thatcher wusste es schon: Sozialismus ist so lange toll, bis einem das Geld der Anderen ausgeht. Die Linken verstehen von sozialer Gerechtigkeit so viel wie eine Kuh vom Kreppel-Backen.

        26
        17
    2. „Deshalb wähle ich ganz klar die AFD.“

      Und ich sage Ihnen ganz klar voraus, was passieren wird, wenn die AfD mit Ihrer Stimme „drittstärkste Kraft“ im Lauterbacher Kreistag wird, wie sie es sich vorgenommen hat:
      – Weitere drastische Erhöhung der Benzinpreise durch erhöhte Steuer
      – Gemeindeabgaben und Abwassergebühren weiterhin „mit die teuersten in Hessen“
      – Mehr Steuerlast
      – Das gegenwärtige Lohnsteuerklassensystem besteht im wesentlichen fort
      – Regelaltersrente mit 67 statt Rente mit 65

      Die meisten der genannten Steuern werden nämlich nicht im Kreistag festgesetzt. Dort dürfen Sie vielleicht über die genannten Ungerechtigkeiten und Ungereimtheiten schimpfen. Aber mitzubestimmen haben Sie dort gar nichts. Und wo es auf Kreisebene etwas zu bestimmen gäbe, werden die Anträge der AfD-Fraktion entweder von den übrigen Parteien niedergestimmt oder – wenn die AfD sich anderen Anträgen anschließt – wird sich die Mehrheit ekeln und dafür entschuldigen.
      Versuche, auf dem trojanischen Pferd in den Parlamentarismus einzureiten, enden immer mit Reichstagsbrand [ersatzweise Kreistagsbrand], Ermächtigungsgesetz und Vogelsschiss [tausend Jahre im Schnelldurchlauf].

      29
      11
    3. @VB- Bürger- Bald dürfen Sie bei Inzidenzen längerfristig unter 50 wieder in den Zoo.
      Waaaas- Sie wollen nicht ?
      Ach so ,Sie sind es schon !
      🐒fD

      15
      8
      1. Wenn Sie mich im Zoo wiedererkannt haben wollen, waren Sie schon vorher drin. Und ich bestenfalls als Besucher!

        4
        1
      2. @RobertLembcke- Sie Ärmster
        Soweit ist es schon mit Ihrer Demenz, dass Sie Ihren Lieblingswärter NICHT
        wiedererkennen ?

        10
        1
  10. @Dummfrager- meine Antwort auf Ihre naiven Fragen kennen Sie.
    Aber ich würde mich sehr freuen, gerade aus Ihrer rechtsextremen Ecke zur totalen Abwechslung eine halbwegs intelligente Frage zu lesen.
    Oder können Sie gar nicht lesen ? Bei Ihrem IQ wird vermutlich noch getrommelt.

    30
    44
  11. Liebes Oberhessen-Live-Team,

    im Grunde finde ich Eure Idee sehr gut. Aber jeder, der so einen Wahl-o-Mat macht, hat sich in der Regel mit den wesentlichen Themen der politischen Bildung auseinandergesetzt. Grundsätzlich fällt es Leuten leichter, bei einer These zuzustimmen. Und man kann ja jede These auch als Anti-These verbreiten, um hier wieder eine Zustimmung zu erhalten, welche ganz oben und in schönem Grün abgebildet ist.

    Warum erwähnte ich das? Ein Schelm, wer Böses denkt. Wenn man bei Eurem Wahl-o-Mat ganz stumpf immer nur zustimmt, landet man bei folgender Empfehlung:

    84 % Klimaliste
    68 % Grüne
    66 % Die Linke

    Warum habt ihr den Wahl-o-Maten so designed? Wenn man sich Mühe gibt schafft man es, dass bei „nur Zustimmung“ oder „nur Ablehnung“ in etwa alle Parteien bei 50% liegen. Einfach deshalb, damit sich Menschen ernsthaft mit den Fragen beschäftigen.

    Gut gedacht, aber leider ganz schlecht gemacht. Ich bin wirklich schockiert, dass Ihr Eure links-grüne-ganz-außen-Meinung derart in den Wahl-o-Mat habt einfließen lassen.

    44
    29
    1. „Ich bin wirklich schockiert, dass Ihr Eure links-grüne-ganz-außen-Meinung derart in den Wahl-o-Mat habt einfließen lassen.“

      Würde ich hier gar nicht unterstellen. Das Problem ist, dass man einen nicht manipulativen Wahl-o-Maten nur „bauen“ kann, wenn man über exzellente Kenntnisse der Meinungsforschung und Statistik verfügt. Und wer (bin auch studierter Politologe) kann das schon wirklich von sich behaupten?
      So ist der Wahl-o-Mat eben nur so etwas wie die Horoskop-Spalte in der TV-Programm-Beilage oder Bäckerblume. Man liest es, um sich zu ärgern. Oder bei guten Prognosen zufrieden zu grinsen. Aber niemand würde das ernsthaft als „Wahlempfehlung“ oder Handlungsanweisung missverstehen.

      30
      10
      1. @Bitterboese- ich und hoffentlich wir alle werden die Wahl zum MP in Thüringen NIE vergessen !

        24
        22
      2. @ Der Satiriker – Und Sie höchsten Praktikant der Popowissenschaft mit Büro im Dixi-Klo.

        7
        21
    2. Lieber Doktor der Aluhutgemeinde, nicht alles was nicht in dein Weltbild passt, ist gleich eine Verschwörung. Schau dir doch mal andere Wahl o Maten an.

      5
      21
      1. Spannend und passend, für Menschen aus der Linken Ecke. Anstatt sich mit der Aussage und den möglichen Problem auseinanderzusetzen, schwafeln Sie etwas von Aluhut und gut ist es.

        Das genau ist auch der Grund, warum sie die Kritik unseres Doktors der Politikwissenschaft nicht mal verstanden haben – ganz egal, ob sie ihr zustimmen oder nicht.

        18
        10
      2. @ Stopp die Aluhutträger im VB und @ Aluhuthasser

        Nicht alles was kommt, ist auch ein Kommentar. Und hinter Ihrer zur Schau getragenen Überlegenheit (gut, dass nur ich allein diese Welt verstehe) steht nicht ein einziger klarer Gedanke. Sie sind nicht einmal fähig, einen klaren Bezug ihres „Meinungsbeitrags“ zu dem Thema oder zu demjenigen herzustellen, das/den Sie an- oder aufgreifen. Ich habe mir auf meinem PC einen digitalen Arsch eingerichtet. Den wische ich mit Klick auf die rechte Maustaste täglich mit Ihren flachen Bemerkungen.

        7
        8
  12. Alles versprechen und nichts halten immer das gleiche vor der Wahl.Es wäre besser sie würden das Maul nicht so voll nehmen und still sein.

    24
    16
  13. Danke für Eure wertvolle Arbeit
    Habe eben Euren Wahlhelfer getestet und mit der wertvollsten Partei 92 % Übereinstimmung erzielt.

    28
    42
    1. Seit Wochen und Monaten reibst Du uns Deine Linkspartei als einzig wählbare Alternative unter die Nase. Und dann soll der Wahlhelfer für Dich noch eine Entscheidungshilfe sein? Komm ich helfe Dir auch mal:
      (1) Was ist Deine Lieblingsfarbe?
      (2) Welcher Partei gehörst Du seit vielen Jahren an?
      (3) Für welche Partei wolltest Du nach mehreren vergeblichen Versuchen immer wieder in den Wiesbadener Landtag einziehen?
      (4) Für welche Partei willst du im März in den Vogelsberger Kreistag einziehen?
      (5) Mit dem Gedankengut welcher Partei gehst Du allen auf die Nerven?
      (6) Warum kommentierst Du fast jeden OL-Artikel, um ein „Lebenszeichen“ der Linken zu senden?
      Wenn Du alle diese Fragen so beantwortest, wie Du sie immer beantwortest, hast Du jetzt 100 Prozent Übereinstimmung mit der Linken erreicht. Du solltest AfD wählen. Wegen der Abwechselung. Und weil Dumme dort nicht so stören wie in einem normalen Umfeld!

      31
      26
      1. @Dummfrager- meine Antwort auf Ihre naiven Fragen kennen Sie.
        Aber ich würde mich sehr freuen, gerade aus Ihrer rechtsextremen Ecke zur totalen Abwechslung eine halbwegs intelligente Frage zu lesen.
        Oder können Sie gar nicht lesen ? Bei Ihrem IQ wird vermutlich noch getrommelt.

        23
        18
      2. Versuchen Sie doch mal, statt dumme Antworten zu geben, etwas Kluges zu fragen! Zum Beispiel: Warum passt überhebliches Pöbeln so gut zu meinem Backpfeifen-Gesicht?

        12
        21
    2. Du kommst bestimmt noch mal ganz groß raus. Zum Beispiel am Wetterhäuschen, wenn’s regnet. Oder als Impfhelfer, der sich verimpfte, als Wähler, der sich verwählte, als Läufer, der sich verlief, als Macher, der sich vertat…

      16
      25
    3. Ein wertvoller Mensch dankt für die wertvolle Arbeit, die er selbst scheut. Wer könnte uns dies wertvoller vermitteln als der wertvolle Helge Fitz-Wertvollerer. Wer zu 92% in seiner vorgefassten Meinung bestätigt wird, kann ja nur an magische Kräfte des Wert-Wahl-o-Maten glauben. Vielleicht würde der Hinweis helfen, vor dem Ausfüllen der Fragen einen Aluhut aufzusetzen, „um frei denken zu können“, wie eine begeisterte Aktivistin aus der Querdenker Szene wertvollerweise zu Protokoll gab (https://www.derstandard.at/story/2000117120131/mit-aluhut-gegen-corona-und-die-regierung).

      9
      21
      1. @WM2021- da Du garantiert nicht an Gott glaubst, erspare ich mir den Hinweis, dass Du selbigem auf Knien danken solltest, dass es noch soziale Menschen wie mich gibt.
        Den Aluhut kannst Du dir unters Bett stellen, falls Du es nachts nicht zum Klo schaffst !

        25
        11

Comments are closed.