Gesellschaft0

Weihnachtsfeier im Kursana Domizil unter Beachtung des HygienekonzeptesKinder basteln Senioren persönlichen Weihnachtsgruß

MÜCKE (ol). Die Bewohner des Kursana Domizils in Nieder-Ohmen haben sich unter Einhaltung der vorgeschriebenen hygienischen Anforderungen zu einer außergewöhnlichen Weihnachtsfeier getroffen. Nach einer besinnlichen Kaffeerunde mit Christstollen reihte sich eine Überraschung an die nächste.

Bei lustigen Sketchen, die vom Sozial- und Betreuungsteam aufgeführt wurden sowie mit musikalischer Begleitung des Marburger Unterhaltungskünstlers Martin Ganser an seinem Keyboard, erlebten die Senioren einen abwechslungsreichen Nachmittag, heißt es in der Pressemitteilung der Einrichtung.

Ein Dankeschön galt der Grundschule Oberes Ohmtal, der Gesamtschule Mücke, der Kindertagesstätte Mücke-Merlau, der TKS Grünberg und dem Kindergarten am Rondell und Ihren Mitarbeiterinnen. Die Mädchen und Jungen hatten mit viel Herz und Liebe für jede Bewohnerin, jeden Bewohner einen persönlichen Weihnachtsgruß gebastelt. Bei der Übergabe der Geschenke war die ältere Generation gerührt. Bei manchen flossen Tränen und alle lobten die Kinder für ihr Engagement.

Vor dem festlichen Abendessen bedankte sich Gabriele Neumann, Direktorin des Kursana Domizils „Haus Louise“, beim Personal der Pflegeeinrichtung, das die Herausforderungen der Pandemie mit der enormen Belastung vorbildlich gemeistert habe und bei den Angehörigen für ihr Verständnis, da sie ihre Liebsten nur sehr eingeschränkt besuchen können.