Gesellschaft5

Gerüst über der Straße wird in den kommenden Tagen zurück gebautDrahtseil über der B62 nach fast einem Monat beseitigt

DANNENROD/LEHRBACH (ol). Fast einen Monat lang – genauer: 29 Tage – war ein langes Drahtseil über die B62 gespannt. Eine Protestaktion, mit der auf die Zerstörung durch den A49-Bau aufmerksam gemacht werden sollte. Seit diesem Donnerstagmorgen ist das Seil verschwunden. Nach fast einem Monat ist es der Polizei gelungen die Traverse, die den Dannenröder Wald und den Herrenwald miteinander verbunden hat, zu kappen. In den kommenden Tagen soll das Gerüst auf der Straße abgebaut werden.

Diese Protestaktion dürfte geglückt sein: Am 5. November – also vor fast einem Monat – haben Aktivisten im Rahmen einer Spontanversammlung ein langes Drahtseil über die B62 gespannt – vom Dannenröder Wald bis in den Herrenwald auf der gegenüberliegenden Seite der Straße. Daran befestigt: zwei große Banner. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unser Zukunft klaut“ war darauf zu lesen. Aber nicht nur das: Ziel der Aktion war es außerdem, ihre Solidarität mit den zu diesem Zeitpunkt inhaftierten Aktivisten zu zeigen.

Drei Tage lang war die Straße zwischen Niederklein und Lehrbach durch die Protestaktion voll gesperrt, immer wieder war die Polizei und auch die Feuerwehren der Region vor Ort, doch die Lösung dauerte. Ein einfaches Abmontieren des Seils war aufgrund der Spannung, der Instabilität der Konstruktion und der immer wieder am Seil hängenden Aktivisten nicht möglich. Seither arbeitete man an einer Lösung.

B62: A49-Gegner trotzen mit spontaner Versammlung der Kälte

Erst am 8. November konnte die Straße wieder freigegeben werden, zwischenzeitlich wurde ein Gerüst als Überbauung auf die Straße gebaut, durch das eine Gefährdung ausgeschlossen wurde, sollte das Seil durchhängen oder aber die Konstruktion zusammenbrechen.

An diesem Donnerstagmorgen dann die gute Nachricht: Spezialisierten Einsatzkräften gelang es am Vormittag, die Seiltraverse über der Straße zu kappen und das Seil zu entfernen. Auf einer Plattform auf der Seite des Dannenröder Waldes konnten zwei Personen festgestellt werden, die durch Spezialkräfte sicher zu Boden gebracht werden konnten. Weiter informiert die Polizei, dass beide Personen wurden in Gewahrsam genommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. In den nächsten Tagen seien die Abbauarbeiten der Überbauung geplant.

5 Gedanken zu “Drahtseil über der B62 nach fast einem Monat beseitigt

  1. Gibt es Fotos oder sogar ein Video vom Transport des Klaviers des weltbekannten Iwan Haududruff ?

    35
    4
  2. Für mich ist es unverständlich, warum für ein Seil, welches Aktivisten in einer Nacht(- und Nebelaktion) spannten, 4 Wochen benötigt wurde, um es zu entfernen. Ich dachte, dies sei längst geschehen, nach dem ich darüber lange nichts gelesen hatte. Weiter verstehe ich es nicht, wie immer wieder Aktivist:innen sich daran hängen konnten, waren die Befestigungs- und somit Einstiegspunkte unbewacht?

    Im Zeitalter der Akku-Winkelschleifer hätte m. E. das Seil sofort nach „Rettung“ der ersten Aktivist:innen gekappt werden sollen/können bei zeitgleicher Sperrung der B62. Warum konnte dies nicht durchgeführt werden? Das wäre eine präzisere Erläuterung Wert gewesen, statt dieser lehren Phrasen.

    Hier hat die „Staatsgewalt“ völlig versagt. Statt dessen eine einspurige Verkehrsführung über Wochen. Politisch, volkwirtschaftlich, ökologisch ein Desaster!

    43
    5
    1. Ich verstehe deinen Beitrag und uns deine Argumente vollkommen. Ich bitte allerdings zu bedenken: Das Seil und die darauf hin eingerichtete Straßenverkehrskontrolle, den gesamten Abschnitt nur mit 30kmh befahren zu dürfen und auch die großzügigen Parkmöglichkeiten für die Einsatzfahrzeuge in diesem Bereich waren von großeh strategischen nutzen für die Polizei. Insofern hat man das Seil sicherlich erst absichtlich nach dem Abschluss der Rodungen entfernt.

      21
      3
      1. Hallo A49 foreve
        Ich verstehe den Zusammenhang nicht: Was hat das Seil mit Verkehrskontrollen, Parkplätzen und Tempolimit zu tun? Bitte mal, wenn möglich, genau erläutern. Danke

        7
        4
  3. Sonst erscheinen schon mal Beiträge in Überlänge, die nur durchschnittlich interessant sind.
    Hier wäre es interessant gewesen, zu erfahren, warum 4 Wochen auf den „Überraschungsmoment“ gewartet wurde und was damit gemeint ist.

    137
    14

Comments are closed.