VideoGesellschaft0

Der Vulkan kocht in Nieder-MoosTraditionell und regional: Beutelches im Landgasthof Jöckel

VOGELSBERG (ol). Vorhang auf, Film ab – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Passend zu der ersten Staffel von „Der Vulkan kocht“ waren wir zu Gast beim Landgasthof Jöckel in Nieder-Moos und haben uns dort angeschaut, welchen Gaumenschmaus die Vogelsberger Gastronomie zu bieten hat – so wie das Beutelches. Wie genau das geht und wie einfach man das kocht, das hat Koch Stefan Jöckel gezeigt.

„Der Vulkan kocht“! Vom 1. September bis zum 8. November 2020 feiern regionale Genüsse ihr filmreifes Debüt auf den Tellern von 17 Gastronomiebetrieben. Lamm, Wild, Kartoffeln und Äpfel sind die Hauptdarsteller, die Aufführungsorte sind Landgasthöfe und Restaurants in der Vulkanregion Vogelsberg. Die Regie am Herd führen mit viel Elan und Freude die Köche und Köchinnen.

Mit neuem Konzept, viel Elan und noch mehr Kochfreude gehen die teilnehmenden Gastronomen ans Werk, um aus regionalen Zutaten herrlichen Gaumenschmaus zu kochen. Was auf den Böden der Vulkanregion Vogelsberg gedeiht, schmeckt intensiv und würzig. Die Erosion des Basaltbodens reichert Erde wie auch Pflanzen und dadurch auch Tiere an mit Mineralien.

Ob alte Kartoffelsorten, Äpfel von den Streuobstwiesen, Lamm von den Magerrasen oder Wild aus den heimischen Wäldern – die regionalen Produkte sind von hoher Qualität. Um das filmreif zu feiern, kreieren die teilnehmenden Gastronomiebetriebe Gerichte mit heimischen Kartoffeln, Äpfeln, Lamm- oder Wildfleisch.

„Der Vulkan kocht“ feiert Premiere