Gesellschaft8

"Danni bleibt - Wir bleiben auch"24-Stunden-Mahnwache zur Erhaltung des Dannenröder Waldes

MARBURG (ol). Am Freitag, den 17. Juli, wird es ab 12 Uhr am Elisabeth-Blochmann-Platz in Marburg eine 24 Stunden Mahnwache zur Erhaltung des Dannenröder Waldes, für Klimagerechtigkeit, für die Verkehrswende und gegen den Ausbau der A 49 geben. „Alle Menschen sind dazu aufgerufen, zur Mahnwache zu kommen und sich über den Ausbau der A 49 zu informieren“, teilt das „Danni-Soli Aktionsbündnis“ in einer Pressemitteilung mit.

Weiter heißt es, ab 12 Uhr wird es Redebeiträge, Infomaterialien und Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch geben. Um 16 Uhr starte die von Fridays for Future Marburg organisierte Fahrrad-Demo am Hauptbahnhof. Im Rahmen der Demo würden offene Briefe bei den Parteibüros, die sich in der Marburger Kernstadt befinden und deren Stadtverordneten sich zum Klimanotstand positioniert haben, eingeworfen. Die Fahrrad-Demo endet an der Mahnwache.

Um 17:30 Uhr werde der Inhalt des offenen Briefs auf dem Elisabeth-Blochmann-Platz verkündet. Im Anschluss gebe es Redebeiträge des Aktionsbündnis „Keine A 49“ sowie einen Vortrag von Besetzern aus dem Wald. Um 19 Uhr seien alle Menschen zu einer offenen Diskussionsrunde eingeladen. Um 21 Uhr werde es eine Videodarbietung mit Live-Impressionen aus dem Dannenröder Wald geben.

Um 22 Uhr wird laut Pressemitteilung die Dokumentation „HAMBI – Der Kampf um den Hambacher Wald“ gezeigt. Der Regisseur der Dokumentation werde bei der Darbietung anwesend sein. Am Folgetag würde es ab 11 Uhr weitere Redebeiträge geben.

8 Gedanken zu “24-Stunden-Mahnwache zur Erhaltung des Dannenröder Waldes

  1. @+Michael

    Welch ein erbärmliches Niveau in diesen Forum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie jemals auf er ihnen Feld gearbeitet oder etwas gepflanzt haben.
    Sie sind einfach nur ein Zyniker der seit Jahren davon profitiert, dass sich andere Menschen mit der Natur und Nahrungsmittel beschäftigen. Sie wissen ebenso wie die meisten anderen hier nicht um von was sie reden.

    2
    9
  2. Vielleicht sollten die Autobahngegener mal bei dieser Gelegenheit den Marburgen erklären was Passiert wenn das letzte Teilstück der Autobahn zwischen Stadtallendorf und A5 nicht gebaut wird. Dazu reicht ein Blick in eine Strassenkarte der Komplette Verkehr wird sich über die gut ausgebaute B62/B3 Verlagern. Viel Spaß den Anwohner der Marburge Stadtautobahn.

    43
    6
    1. @Anwohner

      Erklären doch Sie es den Marburger. Sie sind doch hier der große Erklärer. Woher haben Sie Ihre Erkenntnisse? Aus Verkehrszählungen aus Gutachten oder Prognosen. Oder sind Sie im stillen Kaemmerlein zu den Erleuchtungen gekommen?
      Was wissen Sie über die A 49 und ihre Geschichte? Nichts!!! Nur soviel, dass sie gebaut werden muss. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viel Verkehrslärm

      2
      17
      1. Normaler Menschenverstand, Ortskenntnis und Jahrelange Erfahrung auf der Straße.
        Fahren sie doch mal an einem Freitag Nachmittag von Frankfurt nach Kassel über A5/A7 und das mit einem vollem LKW. Viel Spaß im Knüll und in den Kassler Bergen und jetzt schauen sie noch mal in eine Straßenkarte und überlegen.
        Übrigens bin ich in der Region Geboren aufgewachsen und wohne auch hier also das Thema A49 ist mir sehr gut bekannt.
        Schönen Gruß noch.

        16
  3. Die A49 ist von der Mehrheit der Bevölkerung gewollt und juristisch abgesegnet. Könnt ihr demonstrieren wie ihr wollt, sie kommt ja doch.

    156
    30
    1. Von welcher Mehrheit.
      Von der Mehrheit die die Autobahn nicht vor der Haustür hat? Von der Mehrheit die darüber befindet ob irgendwo eine Autobahn gebaut wird. Von der Mehrheit die entlastet werden will? Von der Mehrheit die die Autobahn selbst nicht in ihrer Region haben wollte. Von der Mehrheit die den Arsch nicht hoch bekommt und auf Kosten anderer ihren Wohlstand bestreitet? Von der Mehrheit die am Computer sitzt und gegen andere ätzt?
      Wie beschränkt muss man eigentlich sein um so einen Unfug in die Welt zu setzen. Nennt einmal Fakten und Zahlen in der schweigt für immer.

      3
      20
  4. Wenn ich aus dem Fenster schaue sehe ich in diesem Sommer auch einen Klimanotstand.
    Ist ja auch kein Wunder wenn wegen jedem Pfurz berichtet wird.

    79
    20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.