Gesundheit3

Kreis weist auf Verordnung der Landesregierung hinSofortige Quarantäne für alle Rückkehrer aus Risikogebieten

VOGELSBERG (ol). Alle Rückkehrer aus einem Risikogebiet haben sich durch Verordnung der Landesregierung in Quarantäne zu begeben. Das Land Hessen hat dazu seine Erste Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus überarbeitet. Darauf weist der Vogelsbergkreis in einer Pressemitteilung hin.

Für alle Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet nach den Definitionen des Robert-Koch-Institutes (RKI) aufgehalten haben, ist dadurch allgemein angeordnet worden, dass sie sich in der eigenen Häuslichkeit abzusondern haben. Die Quarantäne ist sofort nach der Einreise aus einem Risikogebiet aufzunehmen – ebenso, wenn eine Region oder ein Land kurz darauf durch das RKI als Risikogebiet ausgewiesen wird. Die 14-tägige Quarantäne bezieht sich auf den Zeitpunkt der Rückkehr aus dem Risikogebiet; entsprechendes gelte für das Verbot beruflicher Tätigkeiten in Hessen für Menschen, die außerhalb Hessens wohnen.

Die Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt und eine damit verbundene Verfügung (Absonderung in häusliche Quarantäne) sind deshalb für die Gruppe der Rückkehrer nicht mehr nötig. Im Fall, dass Symptome auftreten, sollten sich die Personen an den Ärztlichen Bereitschaftsdienest unter 116-117 oder den Hausarzt wenden. Dort werde dann über einen möglichen Abstrich entschieden.

Vom Robert-Koch-Institut wurden nachfolgende Risikogebiete benannt:

Ägypten: ganzes Land
Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
Iran: ganzes Land
Italien: ganzes Land
Österreich: Bundesland Tirol
Schweiz: Kantone Tessin, Waadt und Genf
Spanien: Regionen Madrid, Navarra, La Rioja und Paìs Vasco
Südkorea: Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York

Eine Übersicht über die Risikogebiete gibt es im Internet unter www.rki.de/covid-19. Informationen zu den Verordnungen gibt es unter www.hessen.de, sie können dort auch im Original nachgelesen werden.

3 Gedanken zu “Sofortige Quarantäne für alle Rückkehrer aus Risikogebieten

  1. Ja so sehe ich das auch ,die Menschen kommen aus dem Urlaub und haben nix zu Essen zuhause also erstmal unter die Leute und einkaufen dann dem Nachbar Hallo sagen und Schlüssel holen und Zack wieder welche infiziert.Menschen sind einfach blauäugig und manche denken nicht so schnell nach.Da muss die Regierung handeln …schnell.

  2. Irrtuemlich bin ich davon ausgegangen, dass alle Reise-Rückkehrer zumindest auf Fieber getestet werden. Nichts passiert, wie einige von der Nichtvorgehensweise am Frankfurter Flughafen berichteten, so beiläufige Hessenschau-Berichte. Man sollte zumindest, da es doch ziemlich bläuäugige Mitmenschen gibt, denen Flyer mit Verhaltensmasregeln schon in den Flugzeugen aushändigen!

  3. Guten Morgen.
    Verstehe ich das richtig,dass es alleine von der Vernunft und Verstand evt. Rückkehrer abhängt,sich zu isolieren um so andere zu schützen?
    Und das es eben auch eine Gefahr für die Bevölkerung darstellt,sollte es unvernünftige oder gar uneinsichtige Rückkehrer geben?
    Das ist meiner Meinung nach ein sehr gewagtes und gefährliches Experiment.
    Ich selbst halte mich an die Beschränkung inklusive meiner Familie,was nicht leicht ist,wie jeder weiss,der dies auch tut,aber mir macht Sorgen,das eine evt. Anzahl infizierter Menschen,dann einfach mal so hier unterwegs sein könnte,bloss weil man an deren Verstand appelliert.
    Und was Vernunft und Verstand betrifft,sieht man am einfachsten an den Hamsterkäufern,da hört es ja schon auf.
    Da hoffe ich nur das Beste !

Comments are closed.