Gesellschaft0

Bronzene Anstecknadel der Stadt Alsfeld für ihre Arbeit bei der TafelIngeborg Schalk für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt

ALSFELD (ol). In einer kleinen Feierstunde im historischen Rathaus verlieh Bürgermeister Stephan Paule der ehrenamtlich engagierten Ingeborg Schalk aus Alsfeld die Bronzene Anstecknadel der Stadt Alsfeld. Seit über zehn Jahren ist sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Alsfelder Tafel tätig.

Lebensmittelsorientierung-, Beschaffung- und Ausgabe sind laut Pressemitteilung der Stadt nur einige ihrer vielen Aufgaben bei der Tafel. Mit bis zu 18 Wochenstunden ist sie eine der Stützpfeiler der Tafel, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Die Vorstandsmitglieder der Alsfelder Tafel, Mathias Köhl und Ditmar Gerhard, lobten ebenfalls die Arbeit der Geehrten.

Mit der Bronzene Anstecknadel werden Menschen geehrt, so Paule, die – nicht selten von der Öffentlichkeit unbemerkt – ein enormes ehrenamtliches Engagement leisten. Mit der Auszeichnung könne dieses vorbildliche Handeln stärker als bisher in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden. Es solle Anerkennung für Geleistetes sein und Mut für Künftiges machen.