Fußball0

Kreisliga B: Sieg für SGAES II - Appenrod/Maulbach weiterhin ohne NiederlageAppenrod/Maulbach grüßt von der Tabellenspitze

VOGELSBERG (ls/akr). Die B-Liga hat einen neuen Aufstiegsaspiranten – oder jedenfalls fast. Eigentlich war die SG Appenrod/Maulbach bereits die ganze Runde in einer starken Form, konnte allerdings mit dem Sieg gegen den FC Bechtelsberg an diesem Tag auf den direkten Aufstiegsplatz klettern. Auf die restlichen Partien in der Kreisliga B musste man an diesem Sonntag verzichten – insgesamt vier Spiele wurden abgesagt.

SG Schwalmtal II – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II 0:5

Für die Reserve aus Schwalmtal war es eine schwierige Aufgabe, die da am Donnerstagabend bereits auf dem eigenen Platz wartete: die Reserve vom Schlossberg war zu Gast, die erst am vergangenen Wochenende gegen den Ligaprimus aus Alsfeld/Eifa gewann. Mit lediglich vier Siegen, zwei Remis und sechs Niederlagen zeigten sich die Hausherren bislang mit einer schwachen Defensive, die auch am Donnerstagabend gegen die Altenburger Reserve nicht stand hielt. 0:5 verlor das Heimteam auf dem eigenen Rasen. Für die formstarke SGAES ein weiterer Grund zur Freude, denn das Team um Trainer Hyginus Onyekwere konnte damit ein weiteres Mal unter Beweis stellen, dass die Offensive funktioniert und dass man nicht umsonst auf dem dritten Platz der Tabelle steht.

3. Minute: 0:1 durch Lukas Krausmüller
7. Minute: 0:2 durch Marijan Glavas
42. Minute: 0:3 durch Nico Krausmüller
81. Minute: 0:4 durch Marvin Rosengart
82. Minute: 0:5 durch Johannes Herrmann

FC Bechtelsberg – SG Appenrod/Maulbach 1:2

Das wohl spannendste Spiel in der Liga an diesem Wochenende gab es zwischen dem FC Bechtelsberg und der SG Appenrod/Maulbach – und das hatte es wirklich in sich. Mit den Gäste wartete auf die Hausherren allerdings keine leichte Aufgabe, wenn auch das Team rund um Trainer Roland Mohr nach zwei Siegen in Folge mit Rückenwind in die Partie gehen konnte. Das hatte allerdings noch lange nichts zu bedeuten, denn die SGAM zeigte sich in der Partie bislang angriffslustig, was das Ergebnis des letzten Wochenendes bereits zeigte. Da siegte das Team mit 7:0 gegen die SG Romrod/Zell. Und auch ansonsten spricht die Bilanz des Teams für sich: 52 geschossene Tore, 30 Punkte aus zwölf Spielen und noch immer ungeschlagen – und das sollte sich auch an diesem Wochenende nicht ändern. Viel mehr noch: Mit dem 1:2 – Sieg gegen den FC Bechtelsberg steht die SG Appenrod/Maulbach endlich auf dem Platz an der Sonne und verdrängte die Aufstiegsaspiranten aus Alsfeld/Eifa.

Von Anfang an waren die Gäste aus Appenrod spielbestimmend und gingen früh nach einer Luft-Ecke durch Marvin Schlosser in Führung. Die Appenröder blieben weiter am Drücker und erhöhten nach feinem Zuspiel von Marcel Justus auf Ali Hamid auf 2:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Appenröder Abwehrreihe kamen die Hausherren überraschend zum Anschlusstreffer. Nach dem Pausentee plätscherte das Spiel dahin. Appenrod wollte, konnte die Chancen aber nicht in den gewünschten Torerfolg ummünzen. Letztendlich gingen die Gäste verdient als Sieger vom Platz und bleiben somit weiterhin als einzige Mannschaft ungeschlagen.


13. Minute: 0:1 durch Marvin Schlosser
30. Minute: 0:2 durch Ali Hamid


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.