Fußball0

Kreisliga B: Ligaprimus Alsfeld/Eifa setzt Erfolgswelle fort - Torspektakel für die Mücker ReserveSchlossberger Reserve glänzt im Topspiel der Liga

VOGELSBERG (ls). Wer viele Tore sehen wollte, der war an diesem Spieltag in der Kreisliga B genau richtig. Acht Stück gab es bereits am Samstag im Spiel zwischen dem Ligaprimus aus Alsfeld/Eifa gegen die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen, 19 Tore folgten an diesem Sonntag. Und dabei gab es ein wahres Torspektakel von der Mücker Reserve gegen die zweite Garde aus Hattendorf. Aber auch die Reserve vom Schlossberg konnte mit vier Toren gegen Weickartshain einen überzeugenden Sieg einfahren.

FSG Alsfeld/Eifa – FSG Ohmes/Ruhlkirchen II 7:1

Noch höher hätte es ausfallen können, doch bei dem Ergebnis kann man sich nicht beschweren: 7:1 siegte die FSG Alsfeld/Eifa im Heimspiel gegen die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen am Samstagnachmittag und setzte die Erfolgsserie weiter fort. Zwar ging die FSG ohnehin bereits als Ligaprimus und Favorit in die Partie, wurde der Rolle mit einem starken Spiel auf dem Platz allerdings auch durchaus gerecht. Da konnten die Gäste aus Ohmes/Ruhlkirchen lediglich versuchen so viele Tore wie möglich zu verhindern. Die Spieler des Tages: FSG-Mann Christoph Ruppel, auf den vier Tore entfielen und Jonas Fey, der das einzige Tor für die Gäste schoss.

15. Minute: 1:0 durch Christoph Ruppel
21. Minute: 2:0 durch Christoph Ruppel
28. Minute: 3:0 durch Sebastian Kraus
35. Minute: 4:0 durch Mirko Bambey
47. Minute: 4:1 durch Jonas Fey
81. Minute: 5:1durch Christoph Ruppel
84. Minute: 6:1durch Claudio Pinheiro da Cruz
86. Minute: 7:1durch Christoph Ruppel

SV Hattendorf II – SpVgg. Mücke II 1:9

Das hat gesessen: Im Kellerduell zwischen den Reserve-Teams aus Hattendorf und Mücke hagelte es Tor. Zehn Stück an der Zahl waren es, die an diesem Sonntag die Fans zum Jubeln brachte. Den deutlich größeren Jubel dürfte es dabei für die Mücker gegeben haben, die sich nicht nur deutlich überlegen zeigten, sondern eine wahres Torspektakel zauberten. Ein mehr als verdienter Sieg und ein durchaus sehenswertes Spiel.

9. Minute: 0:1 durch Gregor Göbler
11. Minute: 0:2 durch Benjamin Schön
16. Minute: 0:3 durch Kevin Lutz
28. Minute: 1:3 durch Sebstian Piontek
34. Minute: 1:4 durch Kevin Lutz
51. Minute: 1:5 durch Nils Trute
60. Minute: 1:6 durch Benjamin Schön
65. Minute: 1:7 durch Niklas Maurer
72. Minute: 1:8 durch Michel Philipp
89. Minute: 1:9 durch Hannes Reichel


SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II – FC Weickartshain 4:0

Schlecht läuft es für den FC Weickartshain nicht in dieser Saison – im Gegenteil. Das Team konnte bislang eine formstarke Leistung zeigen und sich einen souveränen Platz in der Tabelle sichern. Ganz so formstark zeigte sich das Team an diesem Sonntag allerdings nicht, hatte man allerdings mit der Schlossberger Reserve auch eine starke Mannschaft als Gegner auf dem Platz. Und das die SGAES II nicht umsonst als Mitfavoriten um den Aufstieg gehandelt werden, das zeigte sich in dieser Partie wieder einmal. 4:0 siegten die Schlossberger im Topspiel an diesem Wochenende auf dem eigenen Platz mit einer formstarken Leistung und einem deutlichen Ergebnis gegen nicht gerade leichte Gegner.

11. Minute: 1:0 durch Eigentor von Florian Erb
21. Minute: 2:0 durch Max Stein
83. Minute: 3:0 durch Nico Krausmüller
91. Minute: 4:0 durch Nico Krausmüller

SV Beltershain – SG Appenrod/Maulbach 1:4

Eine hohe Hürde hatte des SV Beltershain an diesem Sonntag zu bewältigen, denn vor dem Team stand das Spiel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Appenrod/Maulbach. Elf Punkte aus den letzten fünf Spielen konnte die SGAM sammeln und an diesem Sonntag kamen drei weitere hinzu. 1:4 siegte das Team gegen den SV – ein deutliches Ergebnis und erneut eine aussagekräftige Leistung auf dem Platz.


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld