Fußball1

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod wartet weiterhin auf zweiten Saisonsieg - 2:5 Heimniederlage gegen LeihgesternRosengart-Tore retten nicht vor Niederlage

ALTENBURG (ls). Marvin Rosengart war der Torschütze des ersten Tores und auch der Torschütze des letzten Tores, doch vor der Niederlage rettete er die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod damit nicht – immerhin konnte die TSG Leihgestern zwischen den beiden Rosengart-Toren selbst fünf Tore verzeichnen. Nach dem 2:0 Auftaktsieg im Derby gegen Hattendorf müssen die Schlossberger weiterhin auf ihren zweiten Saisonsieg warten.

Bisher läuft der Ball bei der SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod noch nicht wirklich rund. Nach dem Sieg zum Saisonauftakt im Derby gegen den SV Hattendorf wartet das Team um Neutrainer Steffen Fink weiterhin auf den zweiten Saisonsieg – und muss das auch nach dem dritten Spiel an diesem Samstagabend weiterhin tun.

Ersatzgeschwächt mussten sich die Kreisoberligisten nach der Niederlage gegen Treis/Allendorf am vergangenen Wochenende auch an diesem Wochenende wieder eine Niederlage verkraften: 2:5 verlor das Team auf dem eigenen Rasen gegen die TSG Leihgestern.

Zwar konnte Marvin Rosengart die SGAES bereits in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung bringen, doch die Freude währte nicht lange. In der 37. Minute traf Christoph Dietrich für die TSG zum 1:1 Ausgleich, womit man in die Pause ging. Die zweite Halbzeit gehörte dann vollends den Gästen, die das Geschehen auf dem Platz dominierten und mit Toren füllten – vier Stück an der Zahl waren es, die den Gästen zum Sieg verhalfen. Zunächst war es Williams Belloff, der das 1:2 in der 65. Minute schoss, gefolgt von dem 1:3 von Niklas Port, der nur zwei Minuten später eine Unachtsamkeit der SGAES-Defensive nutzte und zum 1:4 einschoss. Den Abschluss der Gäste-Tore gab es wieder von Belloff, der in der 84. Minute zum 1:5 einschoss.

Ganz vorbei war es zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht, denn auch die Hauherren wurden nochmal Torgefährlich – und zwar in allerletzter Minute. Mit dem Abpfiff traf nochmals Rosengart zum 2:5, doch die Partie war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden und die Schlossberger müssen weiterhin auf den zweiten Saisonsieg warten.



Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd

Ein Gedanke zu “Rosengart-Tore retten nicht vor Niederlage

Comments are closed.