Fußball0

3:3 Remis zwischen TSV Burg-/Nieder-Gemünden und SpVgg. MückeGeteilte Punkte im Topspiel der Woche

NIEDER-GEMÜNDEN (ls). Es war das Topspiel im Fußball an diesem Mittwochabend: nachdem sowohl die SpVgg. Mücke als auch der TSV Burg-/Nieder-Gemünden am Wochenende souverän gewannen, traten die beiden Teams an diesem Abend gegeneinander auf den Platz – und dabei zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, das letztendlich mit einem Remis endete.

Die Partie begann in einem hohen Tempo. Beide Mannschaften kamen jeweils vor das Tor,  jedoch ohne große Torchancen zu haben. In der 8. Minute war es dann ein Freistoß aus dem Halbfeld, getreten von Lukas Vey, und per Kopf verwertet von Michael Rhode zum 0:1 für die Gäste.

In den weiteren Minuten der ersten Halbzeit machte die SpVgg. das Spiel und schnürrte den TSV vor dem Strafraum ein. Die Hausherren konnten kein Spiel aufbauen und mussten durchgehend verteidigen. Nach 30 Minuten kam dann auch der TSV wieder vor das Tor durch eine gefährliche Ecke und ein Torschuss durch René Decher. Außerdem waren die ersten 30 Minuten geprägt durch viele Foulspiele, insbesondere in Verbindung mit Freistößen aus gefährlicher Position für die Mücker. In der 40. Minute als der TSV besser ins Spiel kam, hatte man sich mit dem Ausgleich belohnt. Tim Stöhr setzte sich auf der linken Seite durch, spielte in die Mitte auf Marc Demper, der im zweiten Versuch aus acht Metern versenkte. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeit.

Offenes Spiel in der zweiten Hälfte, hitzige Schlussphase

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste Halbzeit. Doch nun schoss der TSV das erste Tor. Einen Freistoß aus 18 Metern verwandelte Tim Stöhr in der 47. Minute mit einem gezielten Schuss in den Winkel zum 2:1. Es entwickelte sich ein offenes Spiel in dem die Heimelf eine optische Überlegenheit aufwies. Der Ball lief inzwischen besser beim TSV so dass auch einige Torchancen herausgespielt werden konnten. Jedoch kamen auch die Gäste zu Möglichkeiten. So auch nach einem langen Ball als Unordnung in der TSV Abwehr herrschte und Michael Rhode in der 70. Minute zum 2:2 Ausgleich einschieben konnte.

In der Schlussphase entwickelte sich ein hitziges Spiel. Unbeeindruckt davon geht der TSV in Führung. Einen Traumpass von Nico Kornmann in der 80. Minute landete genau bei Tim Stöhr, der ohne Bedrängnis und überlegt ins lange Eck zum 3:2 einschob. Mit der letzten Aktion im Spiel, als Mücke alles nach vorne geschmissen hatte, konnte Jan Marc Hofmann noch den 3:3 Ausgleich erzielen.



Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld