Fußball0

SG Rüddingshausen/Londorf holt den Meistertitel in der B-LigaHarbach setzt Erfolgstrend gegen Ohmes/Ruhlkirchen fort

VOGELSBERG (ls). Das Aufstiegsrennen in der Kreisliga A dürfte jetzt nochmal richtig spannend werden, denn der SV Harbach konnte an diesem Freitagabend seinen Erfolgstrend fortsetzen und brachte den bisherigen Ligaprimus aus Ohmes/Ruhlkirchen zum Straucheln. In der B-Liga gab es unterdessen Grund zur Freude: mit dem 2:0 Sieg konnte die SG Rüddingshausen/Londorf bereits zwei Spiele vor dem Saisonende den Meistertitel feiern.



Während bei den Gästen immerhin 58 Punkte auf dem Konto standen, gingen die Hausherren an diesem Freitagabend mit immerhin acht Punkten weniger auf den Platz – allerdings mit Aufwind, denn in der letzten Woche konnte der SV bereits gegen die SG Schwalmtal mit 4:2 siegen. Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen allerdings hatte etwas gut zu machen: im vergangenen Spiel gab es keine Punkte für die Mannschaft rund um Spielertrainer Sebastian Stöhr – 1:3 verlor man gegen den TSV Burg-/Nieder-Gemünden.

Doch auch an diesem Freitagabend war nicht viel drin für die Stöhr-Elf: 3:2 verlor man gegen die Gegner aus Harbach, die mit mittlerweile 72 Toren nach der FSG die wohl stärkste Offensive der Liga hat und außerdem die vergangenen vier Spiele gewinnen konnte. So auch an diesem Spieltag. Bereits in der 21. Minute konnten die Hausherren durch Bastian Paul mit 1:0 in Führung gehen, doch die Freude darüber wurde bereits fünf Minuten später gedämpft: Patrick Möstl traf mit seinem Eigentor zum 1:1 Ausgleich. Glück für die Gäste – die kamen bis zu diesem Zeitpunkt nämlich noch nicht richtig zum Zug. Mit dem erneuten Führungstreffer durch Philipp Siegert in der 36. Minute konnte die Heimelf mit einem leichten Vorsprung in die Pause gehen.

Den wussten die Gäste allerdings in der zweiten Spielhälfte auszugleichen. der Torschütze: Torjäger Patrick Kraus der zum 2:2 anschloss. Auch im weiteren Verlauf zeigte sich die FSG kämpferisch und erspielte sich ähnlich wie die Hausherren selbst einige Chancen. Doch auf der Heimseite sollte das besser klappen, denn René Nicklas setzte mit seinem 3:2 Treffer in der 80. Minute den entscheidenden Akzent zum Sieg.

SG Rüddingshausen/Londorf wird Meister in der B-Liga

Die einzigen Mannschaften waren Harbach und Ohmes/Ruhlkirchen allerdings nicht, die an diesem Freitagabend auf den Platz mussten, denn auch in der B-Liga gab es zwei Spiele zu bestaunen – und vor allem einen Meistertitel zu holen. Und der landete nach dem klaren 2:0 Heimsieg gegen die Reserve vom Altenburger Schlossberg auf dem Konto der SG Rüddingshausen. Mit 71 Punkten konnte die SG an diesem Abend den Titel holen und den Aufstieg in die A-Liga feiern. Die Torschützen: Thomas Gaier in der 52. Minute und das  2:0 von Frederik Groß pünktlich zum Schlusspfiff in der 90. Minute. Die restlichen beiden Spiele kann die SG damit ruhig angehen, denn der Aufstieg ist sicher.

Unterdessen konnte auch Bobenhausen gegen die Mücker Reserve einen 3:2 Heimsieg feiern und ihre Form der letzten Spiele bestätigen. Auch für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod gab es bereits an diesem Freitagabend einen erfreulichen Sieg in der Kreisoberliga. Dort gewann die Mohr-Elf mit 2:4 gegen die FSG Lollar/Staufenberg und griff dabei auf die gewohnt starke und spielbestimmende Leistung zurück. Die Schlossberger Schützen: Julian Lang mit dem 0:1 in der 4. Minute, das 1:2 ging auf Daniel Zinn in der 34. Minute, ehe Lang zum 1:3 traf. Den Abschluss zum 2:4 gab es von Milorad Kukic in der 80. Minute.