Fußball0

Kreisliga B: SG Appenrod/Maulbach holt höchsten Sieg - Marvin Rosengart mit vier Toren für Leuseler ReserveFavoriten bestätigen starke Hinrunden-Form

VOGELSBERG (ls). Während die Schlossberger-Reserve schon am vergangenen Wochenende mit 1:5 gegen die zweite Garde aus Ohmes/Ruhlkirchen siegte, ging es heute auch für die restlichen Mannschaften der Kreisliga B zum Restrundenauftakt zurück auf den Platz – jedenfalls für die, die dem Sturm trotzten. Große Überraschungen gab es dabei nicht: Drei Punkte gab es für Laubach, Appenrod/Maulbach, Rüddingshausen/Londorf und die Reserve aus Hattendorf.


SpVgg. Leusel II – FSG Laubach 4:6

Kein schlechter Ergebnis, was sie Reservemannschaft aus Leusel da zum Restrundenauftakt erspielte, vor allem wenn man an die letzten Spiele in der Hinrunde zurückdenkt. Dennoch: 4:6 musste sich das Team der FSG Laubach auf dem eigenen Platz geschlagen geben – doch legten die Spielvereinigung den Gästen dabei doch einige Steine in den Weg. Schnelle Konter und starke Gegenangriffe – allein von Marvin Rosengart – machte es den Gästen schwer, doch nicht unmöglich. Am Ende reichte es trotzdem für den Sieg und drei wichtige Punkte.

Mit dem 1:0 in der 7. Minute von Marvin Rosengart ging es für die Leuseler los, doch in einem Konter konnte Johannes Damster zum 1:1 ausgleichen. Acht Minuten später legte Rosengart zwar mit dem 2:1 nach, doch Niklas Hartsch traf für Laubach zum 2:2 Ausgleich noch vor der Pause. nach dem Wiederanpfiff ging es mit einem Eigentor durch Ronny Warschau weiter, der die Gäste damit in Führung brachte und Patrick Lutz nutze die Gelegenheit, um zum 2:4 einzunetzen. Nur eine Minute später traf erneut Rosengart mit einem Doppelpack für die Leuseler zum Ausgleich von 4:4. Doch Lutz legte ebenfalls mit einem Doppelpack nach und brachte den Gästen damit den Sieg.

SV Beltershain – SG Appenrod/Maulbach 1:5

25 Punkte lagen vor dem Anpfiff in die neue Runde zwischen dem SV Beltershain und der SG Appenrod/Maulbach. Während sich Erstere zum Schluss der Hinrunde mit 18 Punkten auf dem 9. Platz setzte, stand die SG zum Restrundenauftakt auf der deutlich besseren Startposition: 43 Punkte und der 2. Tabellenplatz. Und das zeigte sich letztendlich auch auf dem Platz: 1:5 gewann die SG dort gegen die Hausherren aus Beltershain und sicherte sich weiterhin den 2. Platz in der Tabelle. Mit gleich drei Toren konnte dabei Tizian Kratz in der 14., 56. und 70. Minute glänzen, während Steffen Luft zwischendrin das 0:3 in der 65. Minute schoss und mit dem 0:5 in der 78. Minute nachlegte. Janick Schlosser schaffte dann kurz vor dem Pausenpfiff den Anschluss auf 1:5 – doch nutzen sollte das nichts mehr.

SV Glückauf Elbenrod – SV Hattendorf II 0:2

Ziemlich schlecht lief die Hinrunde für den SV Elbenrod, denn lediglich acht Punkte konnte die Mannschaft bislang erspielen und steht damit als Schlusslicht in der Tabelle. Zwar konnte das letzte Spiel im November nochmal für einen schönen Rundenabschluss und einen Sieg sorgen, doch startete die Mannschaft gegen die Hattendorfer Reserve gleich wieder mit einer Niederlage. 0:2 endete das Spiel für die SV-Reserve. Im Übrigen: Das Hinspiel ging mit 4:2 ebenfalls als Sieg für die Hattendörfer aus.

1L7A4941
1L7A4953
1L7A5241
1L7A4703
1L7A5060
1L7A4810
1L7A5323
1L7A4737
1L7A5016
1L7A5129
1L7A4815
1L7A4815
1L7A4674
1L7A4674
1L7A4708

FC Bechtelsberg – SG Rüddingshausen/Londorf 1:3

Auf dem Papier sollte es eine klare Nummer sein, auf dem Platz war es dann doch nicht ganz so deutlich. Dort sah sich der FC Bechtelsberg vor einer schwierigen Aufgabe: Der Partie gegen den Ligaprimus der SG Rüddingshausen/Londorf. 7:0 endete das Hinspiel für die SG mit einer ziemlich deutlichen Niederlage für die Bechtelsberger – und auch in der Rückrunde gab es eine Niederlage für die Hausherren, allerdings eine nicht ganz so deutliche. Am Ende sollte die SG von der Tabellenspitze doch ihre Leistung erneut unter Beweis stellen, siegte mit 1:3 und baute den Abstand auf die Verfolger aus Appenrod weiter aus.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld