Fußball0

Kreisliga B: Beltershain siegt im Kellerduell - Appenrod/Maulbach sammelt weitere drei PunkteBudenzauber und Tabellenführung für Rüddingshausen/Londorf

VOGELSBERG (ls). Viele Spiele gab es in der B-Liga an diesem Sonntag nicht zu bestaunen. Doch die, die gespielt wurden hatten es wahrlich in sich. Der Tabellenführer aus Rüddingshausen/Londorf sorgte mit sieben Toren für ein wahres Torspektakel, auch in Maulbach klingelte es mehrfach im Tor und auch im Kellerduell gab es einen klaren Sieger: Den SV Beltershain.

FC Bechtelsberg – SpVgg. Mücke II 1:3

Den Anfang machten der FC Bechtelsberg und die Reserve der SpVgg. Mücke, die sich bereits am Samstag auf dem Platz gegenüberstanden. Die Mücker mit einer soliden Leistung, die Bechtelsberger mit einer deutlichen schwächeren. Was auf dem Papier also wie eine eindeutige Nummer wirkte, sollte sich doch zu einer spannenden Partie entwickeln.

Zwar konnten die Gäste in der 28. Minute durch das Tor von Lukas Engel die Führung zum 0:1 übernehmen, doch die Hausherren machten es spannend. Nach dem Seitenwechsel traf Jannis Bernhardt zum 1:1 Ausgleich. Dabei sollte es auch im weiteren Verlauf trotz Chancen auf beiden Seiten erst einmal bleiben. Erst kurz vor dem Ende schlugen die Gäste mit einem Doppelpack von David Carle nochmal zu und beendeten die Partie mit einem 1:3 Sieg nach zwei Toren in der 82. und 87. Minute.

SV Hattendorf II – FSG Homberg/Ober-Ofleiden II 0:0

Unaufgeregt und torlos ging es am frühen Sonntagnachmittag weiter. Auf dem Platz: Die beiden Reservemannschaften aus Hattendorf und Homberg/Ober-Ofleiden. Beide Mannschaften konnten bisher einige Punkte in der Saison erspielen. An diesem Spieltag gab es für beide Mannschaften jeweils einen nochmal oben drauf. Nach 90 Spielminuten nämlich trennten sich die beiden Team mit einem 0:0 Remis.

SG Appenrod/Maulbach – FSG Ohmes/Ruhlkirchen II 5:0

Nach der Auswärtsniederlage beim Spitzenreiter am vergangenen Freitag stand für die SG Appenrod/Maulbach Wiedergutmachung auf dem Programm der Steller-Schützlinge – und das gelang ihnen erfolgreich. Die Gäste auf dem Platz an diesem Spieltag: Die Reserve-Mannschaft der FSG Ohmes/Ruhlkirchen. 


Schon früh ging die Heimelf durch Tizian Kratz mit 1:0 in Führung. Kurz danach war die Chance auf das 2:0 da, doch man vergab vom Elfmeterpunkt. Weniger beeindruckt ging es dann weiter. Kevin Kehl traf mit einem haltbaren Schuss aus dem Halbfeld zum 2:0. Nach schöner Kombination traf Marcel Justus nach Kratz-Vorlage zum 3:0. Kurz danach durfte erneut Tizian Kratz ran und traf zur verdienten 4:0 Pausenführung. 

Nach der Pause schaltete die Heimelf einen Gang zurück und verwaltete die Führung. Kratz setzte mit seinem dritten Treffer zum 5:0 den Schlusspunkt. Ein verdienter Sieg für die Heimelf, die mit drei weiteren Punkten den Abstand auf die Verfolger nochmal vergrößern und den 2. Platz festigen konnten.

SG Rüddingshausen/Londorf – SG Grebenau/Schwarz 7:0

Budenzauber und die Titelverteidigung standen unterdessen für die SG Rüddingshausen/Londorf auf dem Programm. Ein schweres Los hatte die Mannschaft dafür nicht gezogen, denn mit der SG Grebenau/Schwarz stand ihnen eines der schwächeren Teams auf dem Platz gegenüber. Fast 20 Punkte trennten die beiden Mannschaften vor diesem Spieltag voneinander und die Hausherren, die als Favorit auf den Platz gingen, konnten ihrer Rolle gerecht werden und den Abstand mit einem weiteren Sieg auf dem Konto nochmal festigen. Übrigens: Weiterhin bleibt die SG ungeschlagen seit dem Patzer zu Beginn der Saison.

SV Elbenrod – SV Beltershain 0:2

Im Kellerduell standen sich unterdessen der SV Elbenrod und den SV Beltershain gegenüber: 15. Tabellenplatz gegen 13. Tabellenplatz also. Während die Hausherren aus Elbenrod aus 12 Spielen bislang nur zwei Punkte sammeln konnten, sieht es auch bei den Gästen nicht besser aus. Neun Punkte aus elf Spielen gab es auf deren Konto vor dem Anpfiff. Ein Sieg dürfte also auf beiden Seiten mehr als wünschenswert gewesen sein.

Und dahin deutete gerade der Beginn bei den Gästen. Die erwischten nämlich mit zwei frühen Toren einen stärkeren Start. Bereits in der 1. Minute konnte Janik Schlosser für den Gäste-SV das 0:1 erzielen. In der 25. Minute dann wurde der selbe Spieler von Elbenrods Keeper Luis Pinheiro da Cruz gefoult. Den zugesprochenen Elfmeter verwandelte Schlosser in der Folge zur 0:2 Führung der Beltershainer.


Mit Toren sollte es das gewesen in dieser Partie. Zwar hatten die Hausherren, die eine starke Defensiv-Leistung zeigten, nochmal die Chance bei einem Elfmeter, doch scheiterten auch hier, wodurch sie den Anschluss aus 2:1 verpassten. Letztendlich siegten zwar die Gäste, doch auch die Hausherren zeigten eine solide Leistung – allerdings fehlte es im Abschluss vor dem Tor an Durchsetzungskraft.

20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-2
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-10
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-4
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-7
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-5
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-6
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-3
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-8
20181028_Fussball_KLB_Elbenrod-Beltershain-9

SV Bobenhausen – FSG Laubach 0:2

Auch die FSG Laubach marschiert weiter in Richtung Tabellenspitze. 0:2 siegte die Mannschaft an diesem Spieltag gegen den SV Bobenhausen und machte damit den siebten Sieg in Folge klar. Punktgleich mit der FSG Alsfeld/Eifa steht die Mannschaft aktuell auf dem 4. Platz.


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld