Foto: archiv/ts

Sport0

Kreisliga A: Schwalmtal mit Remis gegen Mücke - Weickartshain unterliegt im HeimspielQueckborn/Lauter greift in Tabellenspitze ein

VOGELSBERG (ls). Ein Großteil der A-Liga Mannschaften mussten bereits unter der Woche auf den Platz – und für fünf Mannschaften ging es auch an diesem Sonntag wieder auf den Platz. Während es zwischen Schwalmtal und Mücke bei geteilten Punkten blieb, konnte Nieder-Ofleiden gegen Weickartshain triumphieren und Queckborn/Lauter siegte gegen Groß-Eichen.


SG Schwalmtal – SpVgg. Mücke 2:2

Vier Tore und zwei Torschützen gab es in der Partie zwischen der SG Schwalmtal und der SpVgg. Mücke an diesem Sonntag – bis zum ersten Tor musste allerdings fast eine Halbzeit gespielt werden. Erst in der 43. Minute nämlich gelang es den Hausherren durch Alexander Stach mit 1:0 in Führung zu gehen, doch die Gäste hatten die Antwort in einer Kontersituation direkt im Anschluss parat. Mit einem Doppelschlag von Jan-Marc Hofmann kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Gäste die Führung zum 1:2 erspielen. Damit ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Schwalmtaler dann nochmal das Tor klingeln lassen, denn Stach traf zum zweiten Mal in dieser Partie und glich damit zum 2:2 aus. Mit geteilten Punkten endete die Partie.

FC Weickartshain – SV Nieder-Ofleiden 2:5

Zehn Punkte in acht Spielen konnte der Aufsteiger aus Weickartshain in der A-Liga bislang erspielen und steht damit weiterhin im unteren Tabellenfeld. Mit dem SV Nieder-Ofleiden als Gast hatte die Mannschaft an diesem Sonntag eine weitere Prüfung vor sich – und die sollte nicht glücken. 2:5 verlor das Team auf dem eigenen Rasen.

Bereits in der 6. Minute konnten die Gäste aus Nieder-Ofleiden durch Robin Heise mit 0:1 in Führung gehen und nur zwei Minuten später erhöhte Fabian Loth auf 0:2. Mit einer direkten Ecke in der 15. Minute ging der SV dann mit 0:3 in Führung, die Christoph Weber vollstreckte. Die Hausherren kamen in den ersten Spielminuten nur wenig zum Zug und die Gäste zeigten sich stark und aggressiv. So war es kein Wunder, dass Heise dann mit seinem zweiten Tor zum 0:4 ausbaute. Einziger Wermutstropfen für die Heimelf: Loth schloss mit einem Eigentor zum 1:4 in der 37. Minute an. Erst in der zweiten Spielhälfte konnten die Hausherren mehr von sich zeigen und Julien Kretz traf kurz nach dem Wiederanpfiff zum 2:4. Doch da war das Spiel bereits verloren: Die Gäste konnten in der 65. Minute nochmal auf 2:5 durch Christian Fischer erhöhen und machten den Sack damit zu.

FSG Queckborn/Lauter – SG Groß-Eichen/Atzenhain 4:2

Mit einer frühen Führung und einer besonders starken Anfangsleistung, startete das Heimspiel für die FSG Queckborn/Lauter gegen die Gäste der SG Groß-Eichen/Atzenhain, denn bereits in der 6. Minute konnten die Hausherren durch Serkan Elban in Führung gehen und nach der Niederlage gegen Schwalmtal am Mittwochabend, im zweiten Spiel dieser Woche endlich wieder punkten. Zwar zeigte die FSG auch im Mittwochsspiel eine gute Leistung, doch sollte es gegen Schwalmtal nicht reichen. An diesem Spieltag allerdings schon: 4:2 endete die Partie für die FSG.

Aber zurück zum Anfang: Nach der frühen Führung durch Elban, konnten auch die Gäste das Tor klingeln lassen, denn Vojta Hinrich glich mit einem starken Freistoß in der 16. Minute zum 1:1 aus. Nach zwei weiteren starken Chancen durch Elban, war auch Hinrich wieder am Ball und wurde mit einem Torschuss in der 35. Minute gefährlich – allerdings nicht gefährlich genug, der Ball ging im Tor vorbei. Fast schon dachte man die erste Hälfte ginge mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause, da schlug Queckborns Dominik Horny zu – und zwar gleich mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause. Mit der 3:1 Führung ging die FSG in die Kabine.

Nach dem Pausentee ging die Wasserschlacht auf dem Platz in Lauter weiter, ohne große Chancen. Nach einem Ballbesitz der Gäste allerdings konterte die FSG durch Philipp Enns zum 4:1 und nur sieben Minuten später traf Torjäger Hinrich mit seinem zweiten Tor zum 4:2 für die Gäste. Damit sollte die Partie letztendlich entschieden sein. Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die FSG in diesem Spiel verdient einen weiteren Sieg für sich gewinnen.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld