Fußball0

Letztes Saisonspiel für Leuseler Gruppenligisten mit 5:3 Sieg gegen VfB GießenLeusel verabschiedet sich mit Sieg aus der Saison

LEUSEL (ls). Besser hätten sich die Leuseler Gruppenligisten nicht aus der Saison verabschieden können: Nach einigen verlorenen Spielen und zwischenzeitlicher Ungewissheit über den Klassenerhalt, zeigte sich die Spielvereinigung in den letzten beiden Spielen in Torlaune. Mit einem 5:3 gegen den VfB Gießen konnte die Caliskan-Elf am Freitagabend nicht nur den Klassenerhalt feiern, sondern auch einen gelungenen und siegreichen Abschluss der Saison.

Schon am vergangenen Wochenende gab es Grund zum Feiern für die Gruppenligisten aus Leusel: Gegen die Tabellenletzten der Eintracht Wetzlar siegte die Mannschaft mit 1:8 – ein Erfolgserlebnis kurz vor Saisonende.

Im letzten Saisonspiel empfing die Mannschaft auf dem eigenen Rasen den VfB Gießen und konnte wieder mit einer guten Leistung überzeugen, trotz dass man bereits in der 7. Spielminute mit dem Tor von Diyer Elen in Rückstand gerat. Der Spieler des Tages: Lukas Ruppel, der drei Mal für die Grün-Weißen das Tor traf. Mit einem Solo von der Mittellinie aus lies Ruppel nur wenig später vier bis fünf Gegenspieler stehen und traf zum 1:1 Ausgleich. Zwar hatten die Gießener in der 25. Minute die Chance zum Ausgleich, doch Leusels Keeper Tim Suntheim klärte und wieder Ruppel, der zum direkten Konter ansetzte und den in der 28. Spielminute zur 2:1 Führung vollstreckte. Auch Marius Eifert konnte hatte noch vor der Pause die Chance die Führung auszubauen, vergab die allerdings. So verpasste es die Heimelf die Führung vor der Halbzeitpause auszubauen.

Das nutzen die Gäste nach dem Wiederanpfiff und schlossen mit Tim Napierala in der 59. Minute zum 2:2 an. Wieder Ruppel, der die Situation rettete: Nach einem Foul an Eifert, verwirklichte Ruppel in der 63. Minute den Foulelfmeter zur erneuten Führung. Aber auch hier zogen die Gäste nach und wieder Napierala, der mit einem Schuss in den Winkel in der 65. Minute zum Ausgleich traf. Nachdem René Brenneis am Gießener Keeper scheiterte, holte Felix Dickhaut in der 69. Minute die Führung für die Hausherren zurück. Den Abschluss und die Spielentscheidung lag dann in der 83. Minute endgültig auf Eiferts Fuß, der zum 5:3 traf. Damit sollte die letzte Partie in diesem Saison mit einem glücklichen Jubel der Leuseler nach einer kräftezehrenden Saison enden.

Am Ende der ersten Gruppenliga-Saison konnte sich die Caliskan-Elf damit den 14. Platz in der Tabelle erspielen. Wohlverdient konnte die Mannschaft damit in die Sommerpause gehen. Lange dauert die allerdings nicht: Schon Ende Juni geht die Vorbereitung für die zweite Gruppenliga-Saison weiter.

Ergebnisse und Tabelle Gruppenliga GI/MR