0:0 Unentschieden für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod gegen Lich. Fotos: ts

AlsfeldFußballHomberg Ohm0

Kreisoberliga: Gemünden unterliegt wieder mit knappen ErgebnisSchlossberger mit geteilten Punkten gegen Lich

VOGELSBERG (ls). Ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden gab es an diesem Wochenende für die heimischen Kreisoberligisten. Während die Homberger mit einem späten Tor punkten konnten, die Schlossberger sich mit einem Unentschieden von Lich trennten, reichte es bei Gemünden nicht für einen Sieg. Knapp verlor die Mannschaft gegen Lollar/Staufenberg.

Zwar konnte die FSG Homberg/Ober-Ofleiden an diesem Sonntag die Füße hochlegen, musste die Mannschaft aber schon am vergangenen Donnerstagabend gegen den TSV Großen-Linden auf den Platz – und zeigte ein in letzter Zeit gewohnt souveränes Spiel. 1:0 siegten die Hausherren um Spielertrainer Justin Gries durch das späte Tor von Tugay Akarcay in der 88. Spielminute und konnte damit drei weitere Punkte für die Tabelle sammeln. An diesem Sonntag hatte die Mannschaft dann spielfrei und konnte das Geschehen der Liga von außen verfolgen.

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod – VfR Lich 0:0

Trotz guter Chancen reichte es für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod an diesem Wochenende gegen den VfR Lich nicht für einen Sieg: Mit einem 0:0 Unentschieden trennten sich die beiden Mannschaften auf dem Eudorfer Platz. Bereits in der 3. Spielminute konnten die Hausherren mit einem Pfostenschuss durch Marvin Rosengart nach einem Pass von Nils Müller den Gegnern gefährlich werden, doch die Gäste standen hinten sehr kompakt. Lich konnte sich ebenfalls Chancen herausspielen. In der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren deutlich besser ins Spiel und konnten durch Nils Müller, Dennis Fitler und Alper Beylem. Doch verwirklicht werden konnten sie nicht.

Letztendlich trennten sich die Mannschaften mit einem 0:0 Unentschieden, mit dem beide Mannschaften leben können. Die Schlossberger stehen aktuell noch immer mit einem Rückstand von vier Punkten auf den Tabellenersten auf dem 3. Platz.

20180415_KOL_SGAES-Lich-4
20180415_KOL_SGAES-Lich-2
20180415_KOL_SGAES-Lich-1
20180415_KOL_SGAES-Lich-6
20180415_KOL_SGAES-Lich-10
20180415_KOL_SGAES-Lich-11
20180415_KOL_SGAES-Lich-12
20180415_KOL_SGAES-Lich-7
20180415_KOL_SGAES-Lich-3
20180415_KOL_SGAES-Lich-5
20180415_KOL_SGAES-Lich-8

TSV Burg-/Nieder-Gemünden – FSG Lollar/Staufenberg 2:3

Für den TSV Burg-/Nieder-Gemünden ging es an diesem Sonntag um Wiedergutmachung: Bereits am Donnerstag musste die Mannschaft um Trainer Klaus Gonder gegen die SG Treis/Allendorf auf den Platz und unterlag dabei nur knapp mit 1:0. An diesem Sonntag hatte die Mannschaft dann die FSG Lollar/Staufenberg zu Gast auf dem heimischen Rasen – und wieder endete die Partie mit einem knappen Ergebnis. 2:3 trennten sich die Mannschaften nach dieser Partie.

Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd

Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte. Absolvierte ab 2016 ihr Volontariat bei Oberhessen-live und ist seit 2018 Redakteurin bei dem Online-Magazin.