Fußball0

Homberg/Ober-Ofleiden holt einen Punkt im Unentschieden gegen VfR LichAltenburger legen nach: Sieg im zweiten Spiel

ALSFELD (ls). Der Rundenauftakt am vergangenen Wochenende war nicht geglückt. An diesem Wochenende übte sich die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod dann in Wiedergutmachung und holte prompt einen verdienten Sieg gegen Birklar. Zurück im Ligabetrieb ist auch die FSG Homberg/Ober-Ofleiden, die einen Punkt aus Lich mit nach Hause brachten.

Besonders in den ersten fünf Minuten des Spiels konnten die Gäste der SG Birklar ein starkes Spiel auf den Platz bringenSie zeigten sich körperlich sehr präsent und pressten die Schlossberger tief vor das eigene Tor. So erspielte sich die SG Birklar auch früh die erste Torchance, die allerdings nicht verwirklicht werden konnte. Im Gegenzug konterte die Heimelf in der 20. Minute mit dem 1:0. nach einer Ecke von Nils Müller, traf Anton Rutzek für die Mohr-Elf mit dem Kopf zur Führung.

In der zweiten Häfte konnten die Schlossberger in der 52. Minute die Führung ausbauen: nach einem Pass von Maximilian Zettlitzer auf Pascal Quehl, ließ der einige Gegenspieler alt aussehen und schoss zum 2:0 ein. Danach schien die Partie fast schon gelaufen zu sein, doch die Heimelf konnte ihre weiteren Chancen auf eine höhere Führung nicht nutzen. So kam es zum 2:1 Anschlusstreffer der SG Birklar durch Mario Kastl in der 70. Minute. Da konnte der Altenburger Schlussmann Sören Wessel nichts machen, wenn er auch in seinem ersten Kreisoberliga-Spiel eine souveräne Leistung zeigte. Die letzten 20 Minuten der Partie wurde es dann nochmal spannend: Die Gäste spielten stark im Angriff und hatten den Ausgleich schon fast auf dem Fuß – doch der Abschluss blieb zu hektisch und der Ball flog am Tor vorbei.

So blieb es letztendlich bei einem 2:1 Sieg der Schlossberger, die nach dem verlorenen Auftaktspiel am vergangenen Wochenende drei verdiente Punkte erspielen konnten und damit weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz stehen – und immerhin: Nur ein einziger Punkt trennt die Mohr-Elf aktuell vom Tabellenzweiten aus Gießen.

VfR 1920 Lich – FSG Homberg/Ober-Ofleiden 1:1

Endlich los ging es an diesem Wochenende auch für die Kreisoberligisten der FSG Homberg/Ober-Ofleiden: Beim VfR Lich musste die Mannschaft um Spielertrainer Justin Gries auf den Platz. Nach der frühen 1:0 Führung der Heimelf durch Jannik Jörg in der 8. Minute, gab es im ersten Spiel der Homberger in diesem Jahr schon einen frühen Tiefpunkt. Doch dem konnten die Gäste entgegenwirken und glichen mit Tizian Kratz nur wenig später in der 24. Minute zum 1:1 aus – und dieses Ergebnis konnten die Mannschaften in einem ausgeglichenem Spiel über die restliche Zeit hinweg halten.


So endete die Partie zwischen Lich und Homberg mit einem Unentschieden und geteilten Punkten im ersten Rückrunden-Spiel. Während Lich mit 21 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz der Kreisoberliga stehen, platzieren sich die Homberger auf dem 15. Platz, einem Abstiegsplatz. Dennoch: Besonders im unteren Feld der Tabelle ist es aktuell ziemlich eng – nur drei Punkte trennen die beiden Mannschaften aktuell. Nach einem guten Auftakt in die Rückrunde, kann es für die FSG Homberg/Ober-Ofleiden so stark weiter gehen.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd