AktionenJugendLauterbach1

Spaß im Schnee - den hatten die Vogelsberger ganz offensichtlich. Foto: Konrad Ortwein

bhvb - Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. bietet mit Hilfe der Stiftung Sicherheit im Skisport Freizeit für Mitarbeitende der Werkstätten anAugen zum Strahlen bringen und gleichzeitig Entwicklung fördern

HERBSTEIN (ol). Zweimal pro Saison lädt die „Stiftung für Sicherheit im Skisport“ (SIS) Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren mit geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen zu einer zehntägigen Wintersportfahrt ein. Zum wiederholten Mal konnte Anfang Februar eine Gruppe von Mitarbeitenden der bhvb – Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. zehn Tage lang den Spaß im Schnee genießen und sich fühlen wie VIPs. mehr …..

GesundheitLauterbachLifestyle0

Der Vorstand der Eichhof-Stiftung Lauterbach dankte der langjährigen Leiterin der Sozialstation Lauterbach für die geleistete Arbeit und ihr Engagement und wünschte ihrer Nachfolgerin gutes Gelingen bei ihrer neuen Aufgabe (von rechts): Vorstandsvorsitzender Hans-Jürgen Schäfer, Hanne Steuernagel, Serpil Memic, Dr. Christof Erdmann, Volker Christe, Manfred Dickert und Hans-Georg Stoll. Foto: Eichhof Stiftung Lauterbach

Hanne Steuernagel gibt nach 19 Jahren die Leitung des mobilen Pflegedienstes der Eichhof-Stiftung Lauterbach abSerpil Memic neue Leiterin der Sozialstation Eichhof

LAUTERBACH (ol). Nach 19 Jahren übergibt Hanne Steuernagel die Verantwortung für die Sozialstation Eichhof an ihre Kollegin Serpil Memic. Hanne Steuernagel wird auch zukünftig dem Unternehmen erhalten bleiben und ihre langjährige Erfahrung als Pflegeberaterin für die Klienten des mobilen Pflegedienstes einbringen. mehr …..

LifestylePanoramaRomrod0

Arndt Planz und Steffen Schäfer mit den oberhessischen Spezialitäten im Jahr 2017. Foto: privat

3. Schlachtfest vom Hard Rock und Heavy Metal Fan Club am 10. MärzSchlachtfest mit oberhessischen Spezialitäten

ZELL (ol). Am 10. März gibt es wieder oberhessische Spezialitäten wie Wurstsuppe und Blutwurst im Dorfgemeinschaftshaus von Zell. Zum dritten Mal veranstaltet der Hard Rock und Heavy Metal Fan Club zusammen mit den Freunden der Gefrierstubb ein Schlachtfest. mehr …..

AlsfeldLifestylePanorama7

Die Jagdvereine der Region reagieren auf die Kritik von Peta. Foto: Hessenhalle Alsfeld

Tierrechtsorganisation PETA ruft dazu auf, die Messe zu meidenTöten als „Zeitvertreib“: PETA kritisiert Alsfelder Jagdmesse

ALSFELD (ol). Ab diesem Freitag findet in der Hessenhalle Alsfeld die „Jagen-Fischen-Reiten-Offroad“ statt. Die Tierrechtsorganisation PETA kritisiert die Veranstaltung in einer Pressemitteilung, fordert das „Ende des Hobbytötens in Deutschland“ und ruft dazu auf, die Messe zu meiden. mehr …..

AktionenGesundheitJugend0

Kinder drängen sich um die Heulibold-Marionette von Papilio. Mit Hilfe von Kobolden erlernen sie den Umgang mit Gefühlen, ein wichtiger Faktor zur Prävention von Sucht und Gewalt. Das Bild entstand 2017 bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Papilio, AOK und HLS in Darmstadt. Foto: Papilio

AOK Hessen fördert Fortbildungen mit 30.000 Euro - Hessischer Gesundheitsminister Stefan Grüttner ist SchirmherrKitas in Hessen: Jetzt bewerben für Präventions-Stipendium

HESSEN (ol). Kitas und Erzieher könnten bis Ende März Stipendien für die Präventionsfortbildung „Papilio-3bis6“ beantragen. Die AOK Hessen stelle dafür 30.000 Euro zur Verfügung. Anträge laufen, laut Pressemeldung, über die hessischen Fachstellen für Suchtprävention. mehr …..

FeuerwehrKirtorfPanorama0

Über einen rund 800 Euro teuren "Biber" konnte sich jetzt die Freiwillige Feuerwehr Antrifttal freuen. Foto: Gemeinde Antrifttal

Eine neue Staustelle für die Freiwillige Feuerwehr AntrifttalDer „Biber“ ist auch in Antrifttal angekommen

ANTRIFTTAL (ol). Über einen rund 800 Euro teuren „Biber“ konnte sich jetzt die Freiwillige Feuerwehr Antrifttal freuen. Gemeindebrandinspektor Franz-Josef Kreuter konnte die mobile Staustelle zusammen mit Bürgermeister Dietmar Krist aus den Händen von Reinhold Strickrodt, dem Direktionsbevollmächtigten der Sparkassenversicherung, in Empfang nehmen. mehr …..

LifestylePolitikRomrod3

Bereits kurz nach dem Start des Projekts steigerten sich die Kosten um 600.000 Euro. Hier eine Folie aus einer damaligen Stadtverordnetenversammlung. Foto: archiv/privat

Haupt- und Finanzausschuss in Romrod - Hintergründe zur Betrachtung nicht öffentlich bekanntRentabilität für das Projekt „Leben und Wohnen im Alter“ unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutiert

ROMROD (ol). Ist das Projekt „Leben und Wohnen im Alter“ in Romrod rentabel? Das stand am Dienstagabend auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses der Romröder Stadtverordnetenversammlung. Nach einem Antrag wurde die Öffentlichkeit einstimmig von den Ausschussmitgliedern ausgeschlossen. Hintergründe zu der Betrachtung sind, zumindest öffentlich, nicht bekannt. mehr …..