Fußball0

12. Spieltag in der Kreisliga B: Appenrod/Maulbach siegt im dominierenden Auswärtsspiel gegen Leuseler ReserveWeiterhin an der Tabellenspitze: Weickartshain holt Sieg gegen Grebenau/Schwarz

VOGELSBERG (ls). Dass es um die Tabellenspitze in der Kreisliga B aktuell ziemlich spannend steht, ist längst kein Geheimnis mehr. Auch der 12. Spieltag konnte daran nicht viel ändern. Im Gegenteil: Es wurde nur noch spannender. Kirtorf, Weickartshain und Groß-Felda siegten im Kampf um die oberen Tabellenplätze. Die starke SG Grebenau/Schwarz musste sich hingegen der Erfolgswelle der Weickartshainer geschlagen geben.

Während die Favoriten an diesem Spieltag weitere Siege einfahren konnten, zeigten auch Appenrod/Maulbach und die Mücker Reserve starke Partien. Mit einer Niederlage endete der Spieltag für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod und geteilte Punkte gab es in einem ausgeglichenem Spiel zwischen Alsfeld/Eifa und der Homberger Reserve.

SpVgg. Leusel II – SG Appenrod/Maulbach 0:7

Gut gestartet ist die Leuseler Reserve in die neue Saison. Neuer Trainer, neue Leistung: So konnte sich die Mannschaft zeitweise einen guten mittleren Tabellenplatz sichern. Doch nicht immer reicht es aus. Nach der deutlichen Niederlage gegen die Homberger Reserve am letzten Wochenende, musste sich die Mannschaft auch an diesem Spieltag deutlich geschlagen geben. Gegen die SG Appenrod/Maulbach verlor man mit einer deutlichen 0:7 Heimniederlage. Doch während sich die einen geschlagen geben mussten, triumphierten die anderen: Zum zweiten Mal in Folge glänzte die SG Appenrod/Maulbach mit einem dominanten Spiel und reichlich Toren. Erst am letzten Wochenende schoss man sich mit elf Treffern zum Erfolg. Daran knüpfte man kurzerhand an und holte sich mit einem klaren Chancenplus und einer entsprechend guten Verwertung einen verdienten Auswärtssieg. Damit überholt die SG Appenrod/Maulbach die Spieltagskonkurrenten und steht auf dem 9. Tabellenplatz. Leusel fällt ab auf den 11. Platz.

SpVgg. Mücke II – TSV Burg-/Nieder-Gemünden II 2:0

Und wieder ging die Gemündener Reserve an diesem Spieltag leer aus. Gegen die Mücker Reserve musste die Mannschaft im Auswärtsspiel auf den Platz und verlor mit zwei Gegentreffern. Grund zur Freude für die Hausherren, die die drei Punkte behalten konnten und die Fans zum Jubeln brachte. Gut startete die Mücker Reserve bislang in die Partie und musste sich lediglich gegen Altenburg, Groß-Felda und Grebenau geschlagen geben. Doch einige unentschiedene Partie hat sich die Mannschaft erspielt – da ist die Freude über einen Sieg noch größer. Verdient steht die Mannschaft momentan auf dem 7. Platz. Die Reserve aus Gemünden hingegen, bildet weiterhin das Tabellenschlusslicht mit null Punkten. Vielleicht klappt es am nächsten Wochenende.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden II – FSG Alsfeld/Eifa 2:2

Nach einem Sieg gegen die Gemündener Reserve am Freitagabend, war die FSG Alsfeld/Eifa an diesem Sonntag zu Gast bei der Reserve aus Homberg und erspielte sich einen weiteren Punkt für die Gesamtwertung. Ein über 90 Minuten verdientes Unentschieden auf beiden Seiten. Beide Mannschaften konnten sich einige Torchancen auf dem großen Platz in Homberg erarbeiten. Zwar zeigte sich die Heimelf in der ersten Halbzeit überlegen, dennoch gingen die Gäste durch Spielertrainer Mirko Bambey in Führung.


Doch auch die Hausherren konterten durch Marco Stoltenberg zum 1:1 und gingen durch Andreas Enns mit dem 2:1 in Führung. Aber auch die Gäste zeigten eine starke zweite Halbzeit und wieder Bambey, der zur 2:2 Entscheidung traf. Damit endete die Partie verdient mit geteilten Punkten. Die FSG Alsfeld/Eifa steht damit auf dem 5. Tabellenplatz und die Homberger Reserve auf dem 10. Platz.

FSG Ohmes/Ruhlkirchen II – TV/VfR Groß-Felda 0:2

Spannend bis zur letzten Minute wurde es in Ruhlkirchen an diesem Sonntag. Mit Pfostenschüssen, Lattenschüssen und einer Überzahl an Torchancen, endete die Partie letztendlich mit einer späten Entscheidung in der zweiten Halbzeit – zugunsten der Gäste aus Groß-Felda. Mit zwei Toren – eins von Benjamin Becker in der 6. Minute und eins von Maximilian Braun in der 89. Minute – siegte der TV/VfR Groß-Felda letztendlich. Damit erspielt sich die Mannschaft den 3. Tabellenplatz zurück. Die Reserve aus Ohmes/Ruhlkirchen hingegen steht auf dem 14. Platz.

SG Grebenau/Schwarz – FC Weickartshain 1:3

Im Topspiel um die Tabellenspitze an diesem Wochenende, standen sich der FC Weickartshain und die SG Grebenau/Schwarz gegenüber – und dabei zeichnete sich ein Favorit im den Aufstieg deutlich ab: Der FC Weickartshain, der weiterhin auf der Erfolgswelle reitet und mit 1:3 im Auswärtsspiel gegen die Mitfavoriten aus Grebenau/Schwarz gewannen. Mit dem vierten Sieg in Folge konnten sich die Gäste aus Weickartshain den Platz an der Tabellenspitze weiter sichern. Die SG Grebenau/Schwarz um Spielertrainer Igor Tolo steht aktuell mit nur fünf Punkten weniger auf dem 4. Tabellenplatz. Es bleibt also weiterhin spannend in der Kreisliga B.

SV Beltershain – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II 1:0

Unglück endete der Spieltag für die Schlossberger Reserve zu Gast in Beltershain, wo die Heimelf mit nur einem Tor über Sieg und Niederlage entschied. In diesem Fall: Für einen Sieg auf dem eigenen Rasen und damit für eine Niederlage der Gäste. Zwar erspielten sich beide Mannschaften Torchancen, sollten die allerdings unverwirklicht bleiben und die Reserve der SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod trat ohne Tor und ohne Punkt die Heimreise an.

FSG Kirtorf – SV Glückauf Elbenrod 3:1

Auch die direkten Verfolger um die Tabellenspitze, die FSG Kirtorf konnte an diesem Spieltag erneut überzeugen. Erst am Freitagabend gewann die Schulz-Elf die Partie um den direkten Tabellennachbarn aus Groß-Felda und knüpfte bereits an diesem Sonntag an den Erfolg an. Dazu empfing die Mannschaft den SV Elbenrod auf dem eigenen Platz und bestimmte gleich ab den ersten Spielminuten das Spiel. Doch auch die Gäste aus Elbenrod konnten sich Chancen erspielen und verwirklichten auch ein Gegentor gegen die starken Hausherren. Letztendlich endete die Partie mit 3:1 für die Kirtorfer, die mit nur zwei Punkten Abstand zu Weickartshain auf dem 2. Platz an der Tabellenspitze stehen. Aber auch Elbenrod erspielte sich eine starke Saison bislang und steht damit auf dem 6. Tabellenplatz.



Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld