Fußball0

Nils Müller mit lupenreinem Hattrick - 2. Tabellenplatz für SG Altenburg/Eudorf/SchwabenrodAltenburger glänzen mit Auswärtssieg und holen 2. Tabellenplatz

ALTENBURG/RABENAU (ls). In einer starken und souveränen Partie holte sich die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod einen späten, aber dennoch überzeugenden Auswärtssieg gegen die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen. Maßgeblich daran beteiligt: Nils Müller mit einem lupenreinen Hattrick.

Zu Gast auf dem Rabenauer Rasen, musste die Mohr-Elf an diesem Donnerstagabend gegen die Hausherren der SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen auf den Platz und zeigte dabei eine souveräne Leistung und einen glänzenden Auswärtssieg. Während sich in der ersten Halbzeit noch ein ausgeglichenes Spiel, mit einem leichten Chancenplus der Gäste zeigte, wendete sich das Blatt nach der Halbzeitpause und die Schlossberger holten sich den 0:4 Sieg in nur 45. Spielminuten.

Der Auslöser: Dennis Fitler, der das 0:1 per Strafstoß in der 54. Minute erzielte. Danach folgte ein lupenreiner Hattrick von Altenburgs Kapitän Nils Müller, der die Mannschaft mit seinen Treffern in der 65. Minute, der 78. Minute und der 89. Minute souverän zum Sieg führte.

So langsam wird es auch in der Kreisoberliga eng um die Tabellenspitze – mittendrin: Die Schlossberger Mannschaft. Die erklimmt nämlich mit dem glänzenden Auswärtssieg gegen die SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen und drei weiteren Punkten den zweiten Tabellenplatz.


Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd