Verkehr3

Filmdreh bei Hartmann Spezialkarosserien: Bekannter Fernsehsender dreht Reportage über Bau eines riesen WohnmobilsFilmdreh bei Hartmann Spezialkarosserien

ALSFELD (ls). Neun Meter lang, vier Meter hoch und ausgefahren fast sechs Meter breit – und das alles soll ein Wohnmobil sein. Schwer vorstellbar? Nicht wenn man bedenkt, dass es eine Spezialanfertigung von Hartmann Spezialkarosserien ist. Wirklich beeindruckend. Das dachte sich wohl auch ein bekannter Fernsehsender, der darüber letzte Woche eine Reportage drehte – und Oberhessen-live war dabei.

Nanu, was ist denn hier los? Normalerweise verläuft ein gewöhnlicher Arbeitstag bei Hartmann Spezialkarosserien wohl ein bisschen anders – aber am vergangenen Dienstag herrschte Ausnahmezustand im Werk von Hartmann Spezialkarosserien. Der Grund: ein Filmteam gastierte in den Werkhallen des Unternehmens und drehte dabei Szenen des Aufbaus eines übergroßen Wohnmobils für eine Sendung eines bekannten Fernsehsenders.

Nichts durfte beim Dreh fehlen: einzelne Arbeitsschritte wurden akribisch gefilmt und letztendlich zu einem zusammengeschnitten. Foto: ls

Nichts durfte beim Dreh fehlen: einzelne Arbeitsschritte wurden akribisch gefilmt und letztendlich zu einem zusammengeschnitten. Foto: ls

Dafür verliefen die gewöhnlichen Arbeitsschritte von Klaus Altenbrand, André Lautenschläger und Ralf Dickhaut ein bisschen anders als sonst: Mehrmals wurden Schrauben rausgedreht und wieder reingedreht. Mal von nah dran, mal von weiter weg – und zwischendurch wurden immer mal wieder gesprochene Sequenzen eingespielt, in denen die Arbeit am riesigen Wohnmobil erklärt und kommentiert wurde.

Hartmann Spezialkarosserien für individuelle Wünsche

Seit nunmehr fast 33 Jahren besteht der Betrieb in dieser Form. Spezialisiert sind sie auf die Entwicklung und den Bau von speziellen Auf- und Ausbauten für verschiedene Einsatzzwecke auf nahezu allen bekannten Fahrgestellen – und das ganz individuell nach den Kundenanforderungen. Wer Hartmann kennt, weiß, was dort bereits für einzigartige Fahrzeuge entstanden sind.

Hartmann Spezialkarosserien

Ein riesen Koloss: Das Luxus-Expeditionsfahrzeug geht nach Katar – bis dahin muss allerdings noch einiges gemacht werden. Foto: ls

Bei dem Dreh ging es um einen ganz besonderen Riesen: Ein Wohnmobil, das wohl eher einem kleinen Lkw ähnelt, aber allen Luxus beinhaltet, den man sich nur wünschen kann. Schon seit gut einem Jahr arbeiten Schweißer, Schreiner Elektriker, Techniker und Lackierer an der Sonderanfertigung und endlich ist es fertig – zumindest fast. Nach den Lackierarbeiten bei Hartmann, geht das große Wohnmobil zu Hühnerkopf nach Neukirchen, die bereits in Vorarbeit das Interieur gestalteten und nun einbauen. Auch der ausfahrbare Seiteneinsatz muss noch eingebaut werden.

Hartmann Spezialkarosserien

Selbst die Fahrt aus der Produktionshalle bis in die Lackiererei wurde gefilmt. Foto: ls

Endgültig fertig wird der Koloss wohl erst im Februar und daraufhin nach Katar zu seinem neuen Besitzer geschickt – für stolze 1,2 Millionen Euro. Wie es dort ankommt, ist bislang noch ungewiss: mit dem Flugzeug oder dem Schiff.

Film über Luxus-Expeditionsfahrzeuge

Aus allen einzelnen Szenen – über Aufbau und Lackierung, zu Innenausbau bis hin zu Fertigstellung und Versand – soll letztendlich ein Film zum Bau über Luxus-Expeditionsfahrzeuge entstehen. Insgesamt soll der Film 45 Minuten lang werden. Wann er ausgestrahlt wird, steht bislang noch nicht fest, schließlich wird bis dahin auch noch etwas Zeit für die Fertigstellung gebraucht.

Hartmann Spezialkarosserien

Nicht nur der Bau wurde gefilmt. Zwischendurch werden auch immer wieder O-Töne eingespielt. Hier gefilmt mit Verkaufsleiter Ralf Dickhaut. Foto: ls

Augen offen halten, schon bald wird die Firma Hartmann Spezialkarosserien im Fernsehen zu sehen sein.

Weitere Eindrücke vom Dreh bei Hartmann Spezialkarosserien:

Anmerkung der Redaktion:
Aktuell kann der Fernsehsender noch nicht bekannt gegeben werden. Wir stehen allerdings in Kontakt mit dem entsprechenden Sender und werden versuchen den möglichen Sendetermin in Erfahrung zu bringen.

3 Gedanken zu “Filmdreh bei Hartmann Spezialkarosserien

  1. Einfach mal das obere Bild anklicken ;-)
    Verstehe aber auch nicht warum im Bericht so ein Geheimnis darum gemacht wird um welchen Sender es sich handelt?!?

  2. Wenn man jetzt noch wüsste um welchen Sender es sich handelt,wüsste man genau wo man die Augen offen zu halten hat ;-)

Comments are closed.