Verkehr0

Vom 6. Oktober bis 7. OktoberA5: Vollsperrung der Homberger Autobahnauf- und -abfahrt

HOMBERG OHM (ol). Die Autobahnauf- und -abfahrt Homberg Ohm auf der A5 ist ab dem 6. Oktober bis in die frühen Morgenstunden gesperrt, weil neue Markierungen gemacht werden müssen. Tagsüber wird auf der Fahrbahn Richtung Kassel gearbeitet, in den Abend- und Nachtstunden auf der Fahrbahn in Richtung Frankfurt.

Das teilt das Autobahn-Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Konkret geht es am 6. Oktober um Arbeiten an der A5-Anschlussstelle Homberg Ohm. Von etwa 8 bis 16 Uhr wird auf der Fahrbahn in Richtung Kassel gearbeitet, die Auf- bzw. Abfahrt ist deshalb voll gesperrt.

Der von der Autobahn ausfahrende Verkehr wird über die Ausfahrt Reiskirchen (Bedarfsumleitung) und die Ausfahrt Alsfeld-West (Wendefahrt) geleitet. Der auf die Autobahn einfahrende Verkehr wird über die Auffahrt Grünberg (Wendefahrt) geleitet.

In den Abendstunden ist dann die andere Fahrbahn in Richtung Frankfurt an der Reihe. Ab 19 Uhr am 6. Oktober ist die Anschlusstelle voll gesperrt – und das bis in die frühen Morgenstunden des 7. Oktobers bis etwa 3 Uhr. Der ausfahrende Verkehr wird über die Abfahrt Grünberg (Wendefahrt) geleitet. Der einfahrende Verkehr wird über das Basisnetz ebenfalls zur Auffahrt nach Grünberg geleitet.

Weiter teilt das Unternehmen mit, dass es sich bei den Arbeiten vor allem um neue Fahrbahnmarkierungen auf dem Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen handelt. Die Arbeiten umfassen jeweils den Auf- und Abbau der Verkehrssicherung, das Fräsen der Blockmarkierung im Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen auf der gesamten Länge der Anschlussstelle, das Fräsen und das Aufbringen der Agglomeratmarkierung an den Rändern der Aus- und Einfahrtsrampen und das Herstellen der Blockmarkierung mit Folie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.