Gesellschaft0

Ursula Helm spendet "Baumelbank" für die Alsfelder FeuerwacheDie Beine und Seele baumeln lassen

ALSFELD (akr). Einfach mal die Beine und Seele baumeln lassen, das können jetzt die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Alsfeld – dank Ursula Helm. Die Alsfelderin hat auf ihre Geschenke zum 70. Geburtstag verzichtet und stattdessen um Spenden für eine sogenannte „Baumelbank“ gebeten, die nun offiziell eingeweiht wurde.

Es ist nicht die erste „Baumelbank“, die Ursula Helm in Alsfeld gespendet hat. Schon seit einiger Zeit steht in der Obergasse die Bank, die zum Beine und Seele baumeln einlädt und die mit dem Spruch „Das Glück liegt im Augenblick“ versehen ist. Auf die Idee mit dieser besonderen Bank kam Helm, als sie im Kurpark in Bad Nauheim auf einer saß. „Das war sehr angenehm und dann kam mir die Idee, weil wir in Alsfeld so etwas nicht hatten“, erklärt sie.

Als Ursula Helm dann ihren 70. Geburtstag feierte, verzichtete sie auf Geburtstagsgeschenke und bat stattdessen um Spenden, denn Helm hatte ein ganz bestimmtes Ziel: Eine weitere „Baumelbank“ sollte Alsfeld zieren. Und genau das tut sie jetzt schon seit einiger Zeit und zwar an der Feuerwache. Wegen der Corona-Pandemie musste die „offizielle Einweihung“ verschoben werden, diese konnte jetzt aber endlich nachgeholt werden.

Den Platz an der Feuerwache hat Ursula Helm ganz bewusst gewählt. „Ich schätze die Arbeit der Einsatzkräfte sehr. Ich wünsche mir, dass sie immer gesund von ihren Einsätzen zurückkommen“, betont die Alsfelderin. Ihrer Meinung nach können die ehrenamtlichen Brandschützer die Bank sicherlich gut gebrauchen.

Sascha Wagner, hauptamtlicher Gerätewart, bedankte sich im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Alsfeld bei Helm für diese besondere Spende. Die Bank werde gerade nach den Übungsstunden gerne genutzt, beispielsweise für ein bisschen Small Talk. „Ich habe es gerne gemacht“, lächelt Helm und freut sich, dass die „Baumelbank“ so gut ankommt.