Verkehr0

Ab 10. MaiVollsperrung: Brücke über Vulkanradweg bei Rixfeld wird instand gesetzt

RIXFELD (ol). Ab Montag, den 10 Mai, starten die Instandsetzungsarbeiten des Brückenbauwerks über den Vulkanradweg im Zuge der L 3139 bei Herbstein/Rixfeld. Eine Vollsperrung ist dafür unumgänglich, wie Hessen Mobil mitteilt.

Im Rahmen der letzten Brückenprüfungen wurden an der Brücke über den Vulkanradweg bei Rixfeld erhebliche Schäden im Bereich der Betonteile und des Natursteinmauerwerkes festgestellt, heißt es seitens der Verkehrsbehörde Hessen Mobil. Zur Erhaltung der Standsicherheit sowie der Dauerhaftigkeit des Brückenbauwerks seien damit die nun anstehenden Sanierungsarbeiten dringend geboten. Abschließend erfolge dann noch die Erneuerung des Fahrbahnbelages.

Um das heute geforderte Maß an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und Beschäftigten auf der Baustelle zu garantieren, ist eine Vollsperrung der Landesstraße unumgänglich. Um einerseits die individuellen Anforderungen aus dem technischen Ablauf berücksichtigen zu können und andererseits die unvermeidbaren Nachteile für den Verkehrsteilnehmer in einem zumutbaren Rahmen zu halten, seien bereits weit im Vorfeld dieser Baumaßnahme Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten geführt worden und dabei „unter Berücksichtigung der gültigen Richtlinien und Vorschriften die Verkehrsführung einvernehmlich festgelegt.“

Für die Dauer der Arbeiten bis voraussichtlich Ende September 2021 wird für die Verkehrsteilnehmer eine Umleitung über Herbstein, Lanzenhain, Eichelhain und Eichenrod eingerichtet und ausgeschildert. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend. Insgesamt rund 390.000 Euro investiert das Land Hessen in diese umfangreiche Brückensanierung.