Gesellschaft0

Jugendarbeit, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Tierwohl „liegt am Herzen“Stadtjugendparlament Alsfeld spendet 200 Euro für Alsfelder Tierheim

ALSFELD (ol). Sarah Kuhla, erste Vorsitzende des noch amtierenden Alsfelder Stadtjugendparlaments (SJP), hat im Namen des SJP dem Alsfelder Tierheim einen Spendencheck über 200 Euro sowie zwei große Säcke Hundefutter überreicht.

In der Pressemitteilung heißt es, die Gelder wurden bei verschiedenen Veranstaltungen vor der Corona-Pandemie als Spenden eingenommen und durch Unterstützer des Stadtjugendparlaments aufgestockt. „Wir waren uns von Anfang an einig darüber, dass wir als Stadtjugendparlament etwas am Ende unserer Amtsperiode spenden möchten“, erklärte Sarah Kuhla im Gespräch mit den Mitarbeitenden des Tierheims.

Neben den Themen Jugendarbeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz müsse „besonders das Alsfelder Tierheim unterstützt werden“, so die 19-Jährige. Allen Mitgliedern des SJPs lege das Tierwohl sehr am Herzen, betonte die Schülerin. „Daher ist unsere Wahl auf das Tierheim gefallen.“

Kuhla bedankte sich im Namen aller Parlamentarier für die Arbeit aller Beteiligten. Durch die aktuellen Zutrittsbeschränkungen konnte ein Rundgang durch das Tierheim nicht erfolgen, das soll allerdings nach der Pandemie nachgeholt werden.