Verkehr0

Voraussichtlich ab dem 6. AprilVollsperrung für Straßenarbeiten zwischen Ober-Seibertenrod und Bobenhausen

ULRICHSTEIN (ol). Autofahrer aufgepasst: Voraussichtlich am Dienstag nach Ostern, den 6. April, starten die Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke an der Landstraße zwischen Ober-Seibertenrod und dem Abzweig L 3166 nach Bobenhausen. Dafür ist eine Vollsperrung nötig.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, auf dem Landesstraßenabschnitt mussten bereits verschiedene Fahrbahnschäden, wie zum Beispiel Unebenheiten, Flickstellen, zahlreiche Risse und Ausbrüche festgestellt werden. Eine Verstärkung der Fahrbahndecke im Hocheinbau auf einer Gesamtlänge von rund 1,45 Kilometern sei daher geboten.

Um das heute geforderte Maß an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und Beschäftigten auf der Baustelle zu garantieren, ist für die Arbeiten an der L 3177 eine Vollsperrung dennoch unumgänglich. Um einerseits die individuellen Anforderungen aus dem technischen Ablauf berücksichtigen zu können und andererseits die unvermeidbaren Nachteile für den Verkehrsteilnehmer in einem zumutbaren Rahmen zu halten, wurden bereits weit im Vorfeld dieser Baumaßnahme Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten geführt und dabei unter Berücksichtigung der gültigen Richtlinien und Vorschriften die Verkehrsführung einvernehmlich festgelegt.

Für den überörtlichen Verkehr wird für die Dauer der Baumaßnahme aller Voraussicht nach bis Mitte Juni 2021 eine Umleitung über Ulrichstein eingerichtet und ausgeschildert. Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung nach Ostern entsprechend einzustellen.