Gesellschaft0

SPD und Freie Wähler Mücke wollen mehr Solaranlagen auf Gebäuden anbringenMit Solar auf dem Dach etwas für die Umwelt tun

MÜCKE (ol). Auf Teilen des Feuerwehrstützpunktes und des Bauhofs Mücke sieht man sie schon: die Solaranlagen. Geht es nach dem Willen der SPD und der Freien Wähler, so die Freien Wähler in einer Pressemeldung, sollen solche Anlagen auch auf anderen Dächern von Gebäuden angebracht werden, die im Besitz der Gemeinde sind.

„Hier können wir umweltfreundlich Strom herstellen, diesen selbst verwenden oder gar verkaufen,“ so Ulf Immo Bovensmann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler Mücke. Die Gemeinde Mücke habe in jedem Ortsteil ein Haus oder Gebäude, hier gelte es zu prüfen, ob diese Objekte geeignet seien, um ein Solaranlage anzubringen. Den Freien Wählern sei es bewusst, dass nicht auf jedem Backhaus eine Solaranlage Sinn ergebe, aber vielleicht auf den Dorfgemeinschaftshäusern oder Feuerwehrgerätehäusern.

Weiter heißt es in der Pressemitteilung: Dabei gilt es sich auch zu überlegen, ob man Partner mit ins Boot holt – so habe man es seinerzeit bei den Anlagen beim Feuerwehrstützpunkt und dem Bauhof gemacht. Den Freien Wählern sei es wichtig, einen weiteren Beitrag für die Natur zu leisten – auch könne sich das Vorhaben für die Finanzen der Gemeinde positiv auswirken. „Die Freien Wähler hoffen hier einen zukunftsweisenden Beitrag zu leisten“, heißt es abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.