Verkehr0

Ab diesem Montag soll die Straße wieder frei seinStraßenarbeiten zwischen Ulrichstein und Helpershain abgeschlossen

ULRICHSTEIN (ol). Gute Nachrichten für alle Autofahrer: Die Arbeiten zu Erneuerung der L 3162 zwischen Ulrichstein und Helpershain sowie in der Ortsdurchfahrt Helpershain sind weitestgehend abgeschlossen. Voraussichtlich ab dem heutigen Montag, den 16. November, soll die Straße wieder frei sein.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, Anfang April 2020 wurde mit den umfangreichen Straßenbauarbeiten zunächst in einem ersten Bauabschnitt auf der freien Strecke zwischen Ulrichstein und Helpershain begonnen. Zeitgleich erfolgten in Helpershain durch die Stadt Ulrichstein Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen im Bereich der L 3162 zwischen dem Ortseingang bis zur Kreuzung „Vogelsbergstraße / Engelröder Straße“.

Die Fahrbahn der Landesstraße war gekennzeichnet von starken Substanzverlusten, wie zum Beispiel Ausmagerungen, zahlreiche Risse, Flickstellen aber auch Verdrückungen sowie Spurrinnen auf und musste daher auf einer Länge von insgesamt 4.250 Metern erneuert werden. Der 2. Bauabschnitt in der Ortslage Helpershain erstreckte sich auf den Bereich der L 3326 zwischen der Kreuzung „Vogelsbergstraße /Engelröder Straße“ bis zum Ortsausgang in Richtung Köddingen.

Ursprünglich war eine Bauzeit bis Dezember 2020 kalkuliert. Die Bauarbeiten können jedoch etwas früher als geplant abgeschlossen werden. Aufgrund von Optimierungen im Bauablauf und nicht zuletzt einer effektiven und reibungslosen Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten könne die Ortsdurchfahrt des Ulrichsteiner Stadtteils Helpershain aller Voraussicht nach bereits im Laufe des Montags, den 16. November, wieder ohne nennenswerte Verkehrsbeschränkungen befahren werden.

Abschließend bedanken sich sowohl die Stadt Ulrichstein als auch Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bei allen Verkehrsteilnehmern und insbesondere bei den Anwohnern von Helpershain für die Geduld und das Verständnis während der notwendingen Einschränkungen und Behinderungen.