Fußball0

Rückblick auf den Spieltag in der Kreisliga A: Ohmes/Ruhlkirchen bezwingt die starken Harbacher - Mücke und Nieder-Ofleiden punkten dreifach0:3 Auswärtssieg: Kirtorf bleibt weiterhin auf Erfolgskurs

VOGELSBERG (ol). Noch ist alles offen in der Kreisliga A, die Punkte alle knapp beieinander. Dennoch haben sich bereits am 9. Spieltag der neuen Saison ein paar Favoriten herauskristallisiert. Und eben diese Favoriten konnten auch an diesem Spieltag wieder punkten. Zuerst waren es Mücke und Nieder-Ofleiden, die beide einen Sieg einfahren konnten, dann entschied auch Kirtorf wieder die nächste Partie für sich. Unterdessen bezwang Ohmes/Ruhlkirchen die Tabellenzweiten aus Harbach. Alle Ergebnisse im Überblick.

Einen kompletten Spieltag gab es in der Liga ebenfalls bereits am Mittwochabend – und dabei konnte vor allem der TSV Burg-/Nieder-Gemünden mit einem 8:1 Kantersieg auf dem heimischen Rasen glänzen, doch auch die Mitfavoriten aus Kirtorf konnten wieder jubeln und siegten mit 0:2 gegen Laubach, während Groß-Felda auf dem eigenen Platz mit dem Tor von Robert Georg Böcher ein Sieg gegen Groß-Eichen gelang. Das wohl spannendste Spiel am Mittwochabend gab es allerdings zwischen Mücke und Nieder-Ofleiden, beides Favoriten um die oberen Tabellenplätze. Hier gab es immerhin acht Tore zu bestaunen, die am Ende nach einer starken zweiten Spielhälfte den Sieg für die Hausherren bedeute. Zunächst war es zwar der SV der in der ersten Hälfte vorne lag, die Mücker allerdings drehten in der zweiten Spielhälfte das Spiel und legten nochmal drei Tore drauf, die zum Sieg führten.

Auch an diesem Sonntag musste die Spielvereinigung aus Mücke wieder zurück auf den Platz und konnte erneut drei Punkte erspielen. Mit dem frühen Tor von Jonas Becker und den beiden späteren Toren zum Ende der Partie von Mathis Keneder und Michael Rohde holten die Mücker gegen die Grünberger Reserve einen 0:3 Auswärtssieg, der drei weitere wichtige Punkte einbrachte. Auch für den SV Nieder-Ofleiden ging es erfolgreich einher an diesem Sonntag – und zwar mit zwei Toren. 0:2 siegte der SV gegen die Reserve aus Treis/Allendorf und sicherte sich den Platz im oberen Feld der Tabelle. Unterdessen trennten sich die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein und die FSG Queckborn/Lauter mit einem 2:2 Unentschieden und geteilten Punkten.

Weniger erfolgreich verläuft die Partie bisher für die Aufsteiger aus Appenrod/Maulbach: Nach der Niederlage am Mittwochabend gab es erneut eine Niederlage, dieses Mal gegen die FSG Laubach im Auswärtsspiel mit 2:0. Um so erfolgreicher trat erneut die FSG Kirtorf auf den Platz und holte sich gegen die SG Groß-Eichen/Atzenhain den mittlerweile fünften Sieg in Folge. 0:3 trennten sich die beiden Teams an diesem Spieltag – ein deutlicher Sieg für die FSG, die damit ihren Titel als Mitfavoriten um den Aufstieg wieder einmal einen Namen machten.

Auf einem ähnlich spannenden Niveau befand sich das Spiel zwischen der FSG Ohmes/Ruhlkirchen und dem derzeitigen Tabellenzweiten des SV Harbach. Hier schafften es die Hausherren aus Ohmes/Ruhlkirchen die Tabellenzweiten zu bezwingen und siegten mit einem 2:0 auf dem eigenen Rasen nach einer starken Partie. Die Torschützen: Maximilian Decher, der nach einem mutigen Start in der 20. Minute zum 1:0 einköpfte und Lukas Borgerding, der zum 2:0 in der 76. Minute entschied. Eine spannende Partie gab es außerdem für die Aufstiegsfavoriten aus Reiskirchen, die gegen die FSG Alsfeld/Eifa auf den eigenen Rasen traten und dabei 3:0 siegten. Zwölf Punkte trennten die beiden Teams vor der Partie – auf dem Papier also eine beschlossene Sache für die Hausherren, die man so am Ende auch auf dem Platz zu sehen bekam.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld