Fußball0

Rückblick auf den Spieltag in der Kreisliga A: Traumsieg für Ohmes/Ruhlkirchen auf dem eigenen Rasen - Groß-Felda kann erneut feiernHitziges Spiel, drei Punkte und der Auswärtssieg für Alsfeld/Eifa

VOGELSBERG (ol). Klare Ergebnisse und viele Tore gab es in der Kreisliga A an diesem Mittwochabend. Über einen 5:0 Traumsieg auf dem eigenen Rasen konnte sich dabei vor allem die FSG Ohmes/Ruhlkirchen freuen, die damit die nächsten drei Punkte holte und auch das eigene Torverhältnis deutlich aufbesserte. Ein hitziges Spiel gab es unterdessen zwischen dem TSV Burg-/Nieder-Gemünden und der FSG Alsfeld/Eifa – hier war es die FSG die am Ende knapp den Sieg einsacken konnte. Die Ergebnisse im Überblick.

Fünf Tore waren es an diesem Mittwochabend für die FSG Ohmes/Ruhlkirchen auf dem eigenen Platz – und alleine für drei Tore davon war Tobias Stork verantwortlich, der in der ersten Halbzeit für zwei Tore und direkt nach dem Wiederanpfiff nach der Pause für zwei Tore sorgte. Gekrönt wurde der Vorsprung im Spiel gegen die FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein dann noch durch die Tore von Marius Geisel und Thomas Schütz – und da war der Sieg perfekt. Einen deutlichen Sieg gab es außerdem bei der FSG Kirtorf, die im Auswärtsspiel gegen die zweite Garde aus Grünberg mit 0:4 siegte und auch die SG Rüddingshausen/Londorf machte die Niederlage vom Wochenende wieder mit dem nächsten Sieg gut.

Ein hitziges Spiel gab es unterdessen zwischen Gemünden und Alsfeld/Eifa, wobei sich die Gäste der FSG am Ende mit einem knappen 1:2 Sieg durchsetzen konnten. Knapp war auch der Ergebnis für den SV Harbach, der mit einem Torsprung und einem Endergebnis von 3:2 gegen die SpVgg. Mücke siegte. Und auch der TV/VfR Groß-Felda hatte wieder allen Grund zur Freude: Nach der Niederlage am Wochenende gab es wieder drei Punkte und einen klaren 2:0 Sieg gegen die FSG Queckborn/Lauter.

Eindrücke aus dem Spiel zwischen TSV Burg-/Nieder-Gemünden und FSG Alsfeld/Eifa

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld