Verkehr0

Punktuelle Schadstellensanierung an der L 3291 zwischen dem Abzweig L 3139 "Poppenstruth" und dem Abzweig L 3338 nach BreungeshainKurze Vollsperrung, um Straßenschäden zu beseitigen

BREUNGESHAIN (ol). In der Zeit von kommenden Dienstag, dem 4. August, bis voraussichtlich Mittwoch, den 5. August werden an der L 3291 zwischen dem Abzweig L 3139 „Poppenstruth“ und dem Abzweig L 3338 nach Breungeshain punktuelle Schadstellen repariert und beseitigt. Zur Durchführung der Arbeiten muss die Landesstraße im Rahmen von Tagesbaustellen voll gesperrt werden.

Tagsüber wird daher eine Umleitung über Rudingshain und Breungeshain eingerichtet und ausgeschildert, heißt es in der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil. Sollten die Arbeiten schneller als geplant abgeschlossen werden, werde der Streckenabschnitt selbstverständlich entsprechend früher wieder freigegeben.

Die Arbeiten sind im Wesentlichen von geeigneten Witterungsbedingungen abhängig. Kurzfristige Terminverschiebungen könnten daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Soweit möglich, werden die Verkehrsteilnehmer dann hierzu rechtzeitig gesondert informiert. Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung entsprechend einzustellen.