Blaulicht2

Alleinunfall in Schwalmtal: 73.Jähriger mit Rettungshubschrauber vorsorglich in eine Klinik gebrachtVadenrod: Im Auto von der Straße abgekommen und überschlagen

SCHWALMTAL (ol). Unfall in Schwalmtal: Am Ortsausgang von Vadenrod auf der L3165 in Richtung Strebendorf kam es an diesem Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr zu einem Unfall. Ein 73-Jähriger kam von der Fahrbahn ab und das Auto überschlug sich. Der Fahrer wurde leicht verletzt durch den Rettungshubschrauber vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen vor Ort war ein 73-jähriger Mann von Strebendorf in Richtung Vadenrod unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr direkt auf den Straßengraben zu. Durch den Aufprall im Graben wurde das Auto wieder rausgeschleudert, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum liegen.

Die Feuerwehren aus Storndorf, Vadenrod und Alsfeld waren mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz, fixierten das auf der Seite liegende Unfallauto und befreiten den Fahrer über die Heckklappe, wie Gemeindebrandinspektor Heiko Steuernagel und der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Wolfgang Schuchardt vor Ort informierten. Der 73-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber vorsorglich in eine Klinik gebracht. Äußere Verletzungen hat er laut Polizei keine gehabt, aber da der Hubschrauber bereits bestellt war und man über mögliche innere Verletzungen keine Angaben machen konnte, wurde er vorsorglich in die Klinik gebracht.

Die Feuerwehren fixierten das auf der Seite liegende Auto und befreiten den Fahrer über die Heckklappe. Foto: akr

2 Gedanken zu “Vadenrod: Im Auto von der Straße abgekommen und überschlagen

    1. So ein Quatsch. Wir sollen bis 67 Jahren arbeiten dürfen. Da sind wir dann Fit genug oder was?

      48
      1

Comments are closed.