VideoFußball0

Das Thema: Die Oberhessen-live Talkrunde mit Michael Lotz, Günter Stiebig und Arno NaumannCorona und Amateurfußball: Wie rollt der Ball im Vogelsberg weiter?

VOGELSBERG. Seit dem 12. März herrscht auf den Fußballplätzen in der Region gähnende Leere. Durch die Corona-Pandemie wurde der Spielbetrieb ausgesetzt, der Ball ruht. Keine Spiele, kein Ligabetrieb, nicht einmal Training findet statt. Mittlerweile fährt Deutschland wieder hoch: Die Bundesliga geht weiter, und im Freizeitsport ist Individualtraining unter Hygiene- und Abstandsregeln im Training wieder möglich. Eine Entscheidung was mit der angebrochenen Fußball-Saison passiert wurde allerdings noch nicht getroffen. Wie geht es weiter und wann rollt der Ball wieder auf den Vogelsberger Fußballplätzen? Das ist das Thema in der fünften Talkrunde „Das Thema“ von Oberhessen-live.

Hessens Amateurfußballer können etwas aufatmen: Der Trainingsbetrieb kann wieder aufgenommen werden – allerdings auch hier nur unter bestimmten Hygiene- und Abstandsregelungen. Was mit der angebrochenen Saison allerdings passiert, dafür gibt es noch keine endgültige Entscheidung. Die Anzeichen stehen auf Abbruch, doch eine voreilige Entscheidung will man nicht treffen, sondern vorher ein Stimmungsbild einholen.

Was sind die Möglichkeiten, die dem Amateurfußball hier im Vogelsberg bleiben= Wie könnte ein Training unter Corona-Regelungen stattfinden? Welche Konsequenzen würde ein Saisonabbruch mit sich bringen und birgt die Situation vielleicht auch Chancen für den Fußball im Altkreis Alsfeld? All das – und noch viel mehr – wird bei OL „Das Thema“ mit der Frage „Corona und Amateurfußball: Wie rollt der Ball im Vogelsberg weiter?“ besprochen.

Die Gäste der Talkrunde

Michael Lotz, SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod

Günter Stiebig, Vereinsservice-Assistent Alsfeld und Marburg beim Hessischen Fußball-Verband

Arno Naumann, FSG Kirtorf