Blaulicht0

Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann übergab Schutz gegen das CoronavirusStoffmasken aus der Region für die Wartenberger Feuerwehr und alle Gemeinde-Mitarbeiter

WARTENBERG (ol). Ab der kommenden Woche herrscht in Hessen eine Maskenpflicht in Geschäften und öffentlichem Nahverkehr. Gut, dass der Wartenberger Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann schon einmal vorgesorgt und vorab Stoffmasken von den Hersfelder Kleiderwerken für die Freiwilligen Feuerwehren und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung hat.

In der Pressemitteilung heißt es, der Wartenberger Bürgermeister Dahlmann übergab am Dienstag, bevor die offizielle Maskenpflicht in Hessen in Kraft trat, die von ihm bestellten Stoffmasken an die Feuerwehr Landenhausen. Damit würden nun alle Mitglieder der Einsatzabteilung der Wartenberger Feuerwehr ausgestattet. Im Einsatzfalle werde damit die Gefahr der Tröpfcheninfektion, insbesondere in den Fahrzeugen, minimiert.

Auch alle Mitarbeiter der Gemeinde wurden vom Bürgermeister mit Schutzmasken ausgestattet. „Aktuell ist dies eine generelle Vorsichtsmaßnahme und dient der Fürsorge. Derzeit gibt es keine Verpflichtung, diese im Rathaus oder im Rahmen der Bauhoftätigkeit tragen zu müssen. Je nach Entwicklung der Pandemie beziehungsweise auf Basis der geltenden Verordnungen kann sich das aber auch ändern. Auch den Mandatsträgern werden zur nächsten Sitzung Stoffmasken aus Stoff zur Verfügung gestellt, die sie – nach heutigen Erkenntnissen – freiwillig verwenden können“, sagte Dahlmann.

Die Masken sorgen bei richtiger Handhabung für eine reduzierte Virenlast beim Sprechen in der Öffentlichkeit, indem sie mit der Atemluft abgehende ansteckende Aerosole filtern und sie minimieren. Das Tragen eines Mundschutzes werde empfohlen, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Viele Menschen wissen nicht, dass sie infiziert sind, da sie keine Beschwerden haben. Stoffmasken ersetzen aber nicht das notwendige Abstandhalten und auch nicht die erforderlichen Hygiene-Maßnahmen, sondern ergänzen diese lediglich. Die von Bürgermeister Dahlmann beschafften Masken seien waschbar und damit wiederverwendbar. Hergestellt wurden sie von der Hersfelder Kleiderwerke.

Anmerkung der Redaktion: Noch am gleichen Abend, nachdem die Pressemitteilung einging, wurde in Hessen eine offizielle Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr eingeführt. Hier kommen Sie zum entsprechenden Artikel.