Verkehr0

L 3291 wird auf einer Länge von rund 300 Metern saniert - halbseitige Sperrung erforderlichSanierungsarbeiten auf der Landstraße zum Hoherodskopf

SCHOTTEN (ol). Am kommenden Dienstag, den 14. April, werden an der L 3291 am Hoherodskopf bei Schotten punktuelle Schadstellen auf einer Länge von insgesamt 300 Metern saniert. Für die Arbeiten wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Regelung erfolgt über eine Ampel.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, die einzelnen Schadstellen sind unterschiedlich groß und befinden sich in unterschiedlicher Entfernung zueinander. Einzelne Reparaturen werden gegebenenfalls innerhalb einer Absperrung zusammengefasst.

Da die Arbeiten im Wesentlichen von geeigneten Witterungsbedingungen abhängig sind, könne es dennoch zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen. Soweit möglich, werden die Verkehrsteilnehmer hierzu rechtzeitig gesondert informiert. Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung am kommenden Dienstag entsprechend einzustellen.