Gesellschaft0

Evangelisches Dekanat Vogelsberg bietet Freitagsandacht um 18.30 UhrFern und doch nah: Gottesdienste im Netz, im Fernsehen und im Radio

HESSEN/VOGELSBERG (ol). Mit Gott in Kontakt treten – das kann man überall. Gerade in Zeiten, in denen man sich nicht zum Gottesdienst treffen kann, kann man sich darauf besinnen. Eine mehr als naheliegende Möglichkeit sind Übertragungen im Internet, im Fernsehen oder im Radio. Und auch das Evangelische Dekanat Vogelsberg stellt in Kooperation mit Oberhessen Live ab diesem Freitag allwöchentlich freitagsabends um 18.30 Uhr eine Online- Andacht zur Verfügung.

Aufgenommen wird die in verschiedenen Kirchen und mit verschiedenen Pfarrerinnen und Pfarrern im ganzen Dekanatsgebiet. Den Anfang macht an diesem Freitag Dekanin Dr. Dorette Seibert. Sie spricht in der Alsfelder Dreifaltigkeitskirche.

Gottesdienste im Fernsehen und Radio

Auch landesweit seien zahlreiche Ausstrahlungen geplant. So predigt am Sonntag, 29. März, Kirchenpräsident Dr. Volker Jung um 9.30 Uhr aus der Saalkirche in Ingelheim am Rhein. Der ZDF-Gottesdienst „Nur Mut“ aus der Saalkirche Ingelheim werde zwar ohne Gemeinde stattfinden und dennoch ein Zeichen der Verbundenheit und der Ermutigung in der Krise setzen.

Zuschauer sind eingeladen, ihre Gebetsanliegen über eine Mailadresse in den Gottesdienst zu senden. Sie werden dann in die Fürbitten aufgenommen. EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung hält die Predigt. Für die Musik sorgen Iris und Carsten Lenz an der Orgel und dem Flügel. (https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste/evangelischer-gottesdienst-386.html).

Im Radio werden am Sonntag die folgenden Gottesdienste übertragen:
hr1 SONNTAGS- UND FEIERTAGSGEDANKEN; ca. 7.45 bis 7.55 Uhr, Pfarrer Johannes Meier, Kassel (Ev., EKKW), Podcast: www.hr1.de

hr2 MORGENFEIER, Sonntag, 7.30 Uhr bis 8 Uhr, Pfarrerin Tina Oehm-Ludwig, Fulda (Ev., EKKW), Podcast: www.hr2.de

BAYERN 1, Evangelische Morgenfeier, 10.35 bis 11 Uhr, Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk, Marktbreit