Verkehr0

Abschluss der Arbeiten für Ende März vorgesehenRestarbeiten unter Ampelregelung bei Rudingshain

RUDINGSHAIN (ol). Die L3291 zwischen Schotten und dem Ortsteil Rudingshain wird saniert. Bereits vor Weihnachten wurde die Vollsperrung auf der Straße aufgehoben. Am Dienstag, den 4. Februar beginnen die Restarbeiten, die unter halbseitiger Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung verlaufen sollen.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, der größte Teil der umfangreichen Straßenbauarbeiten an der L 3291 zwischen Schotten und Rudingshain konnte bereits vor Weihnachten abgeschlossen und damit auch die bestehende Vollsperrung aufgehoben werden.

Wie bereits von Hessen Mobil angekündigt, sind jedoch noch verschiedene Restarbeiten erforderlich. Vorbehaltlich geeigneter Witterung beginnen die Arbeiten nun aller Voraussicht nach ab Dienstag, de 4. Februar und erfolgen abschnittsweise lediglich unter halbseitiger Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung.

Sofern die Arbeiten planmäßig verlaufen, sei der Abschluss der Maßnahme für Ende März 2020 vorgesehen. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Verkehrsführung.