Fußball0

Kreisliga A: Tabellenabstände vergrößern sich beim 17. Spieltag noch weiterMücke lässt Ober-Ohmen in Torregen ertrinken

VOGELSBERG (ol). Es war ein Spieltag, an dem gleich mehrfach David auf Goliath traf. Beim Spiel vom Tabellenersten gegen den Tabellenletzten sorgte die SpVgg. Mücke mit einem 11:1 für ihre höchste Tordifferenz in einem Spiel in dieser Saison.

SV 1927 Harbach – FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod 2:1

Erfolgreicher als ihre Reserve in der Kreisliga B zeigte sich die erste Mannschaft des SV 1927 Harbach. Mit einem soliden 2:1 konnte sich diese gegen die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod II durchsetzen und ihre Siegessträhne weiter ausbauen. Zwar konnte die FSG bereits in der 16. Spielminute die Führung für sich gewinnen, jedoch konterte der SV gleich doppelt. Noch vor der Halbzeit in der 42. gelangte ihnen der Ausgleichstreffer durch Bastian Paul, bevor kurz vor Abpfiff in der 86. Spielminute Julius Hartmut Siegert dem SV mit einem 2:1-Treffer den Sieg sicherte.

16. Minute zum 1:0 durch David Semmler
42. Minute zum 1:1 durch Bastian Paul
86. Minute zum 2:1 durch Julius Hartmut Siegert

TSV Burg-/Nieder-Gemünden – FSG Queckborn/Lauter 3:1

Nach dem Derbysieg in Nieder-Ofleiden erhoffte sich der TSV Burg-/Nieder-Gemünden im Spiel gegen die FSG Queckborn/Lauter die nächsten drei Punkte. Zwar zeigte der TSV Chancen in der ersten Halbzeit, die Treffer blieben jedoch bis kurz vor dem Abpfiff zur Pause aus. In der 45. Minute konnte Nico Kornmann die 1:0-Führung für den TSV ergattern. In der zweiten Halbzeit konnten sie diesen durch einen platzierten Schuss ins Eck durch David Scherer in der 70. Minute und Marcel Stumpf in der 75. Minute zu einem 3:0 ausbauen. Bis kurz vor Ende bleib die FSG von dem TSV angehängt, musste jedoch nur Sekunden vor Abpfiff durch Alexander Rait den Platz wenigstens nicht torlos verlassen.

Mit einem Endstand von 3:1 bleibt die FSG weiter am Tabellenende, nur vor dem Schlusslicht aus Ober-Ohmen. Veränderungen bei der Platzierung des TSV gibt es trotz der drei Punkte jedoch auch nicht. Sie bleiben mit 29 Punkten weiter auf dem sechsten Platz.

45. Minute zum 1:0 durch Nico Kornmann
70. Minute zum 2:0 durch Marcel Stumpf
75. Minute zum 3:0 durch Nico Kornmann
90. Minute zum 3:1 durch Alexander Rait

FSG Ohmes/Ruhlkirchen – SV Nieder-Ofleiden 1:2

Ruhig ging es auf dem Platz in Ohmes zu, an dem die FSG den SV Nieder-Ofleiden auf dem eigenen Rasen empfing. Beide Mannschaften trafen sich in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe und zeigten solide Taktiken. Nach einem Foul in der 61. Minute an Lukas Borgerding verwandelte Patrick Kraus einen Elfmeter in ein 1:0 für die FSG Ohmes/Ruhlkirchen. Nach einem Freistoß von der Mittellinie aus erzielt Fabian Loth in der 88. Minute mit einer Kopfballverlängerung den Ausgleich. Direkt im Anschluss legt der SV mit einem Tor durch Merlin Lino Maia allerdings das 1:2 und sichert damit drei Punkte für Nieder-Ofleiden.

61. Minute zum 1:0 durch Patrick Kraus
88. Minute zum 1:1 durch Fabian Loth
89. Minute zum 1:2 durch Merlin Lino Maia

SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen – FSG Kirtorf 4:2

Auf Jagd nach dem Tabellenführer zeigte sich die FSG Kirtorf zu Gast bei der SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen. Zwar konnte der Gastgeber durch Niklas Albach schon in der 16. Minute mit einem 1:0 in Führung gehen, davon lies sich die FSG Kirtorf jedoch nicht einschüchtern und legte versuchte Anschluss zu halten. Mit einem 2:0-Treffer der SG aus circa 25 Metern Entfernung in der 41. Minute durch Niklas Frey konnte die FSG die Führung zwar ausbauen, jedoch nutzte die FSG eine verschätze Ballannahme direkt im Anschluss und konnte damit durch Erik Schmidt das 2:1 erzielen.

In der zweiten Halbzeit vergrößerte die SG durch Fahed Al Nasser in der 47. und Robin Kaessmann 50. Minute den Abstand auf 4:1. Das Moment der Überraschung nutzte die FSG Kirtorf nach einem Eckball in der 58. Minute aus, um einen Aufholversuch zu starten. Dieser gelingt zwar mit einem 4:2, zeichnet aber auch das letzte Tor der Partie. Mit dem Sieg über Kirtorf rutschen die Reiskirchener damit auf den zweiten Tabellenplatz, Kirtorf rutscht ab auf den fünften Platz.

16. Minute zum 1:0 durch Niklas Albach
41. Minute zum 2:0 durch Niklas Frey
42. Minute zum 2:1 durch Erik Schmidt
47. Minute zum 3:1 durch Fahed Nasser
55. Minute zum 4:1 durch Robin Kaessmann
58. Minute zum 4:2 nach Eckball

SG Rüddingshausen/Londorf – SG Treis/Allendorf II 2:1

Wenig überraschend ging das Spiel um den Tabellenvierten gegen den Tabellen Vierzehnten aus. Die SG Rüddingshausen/Londorf  konnte sich mit einem 2:1-Sieg gegen die Reserve der SG Treis/Allendorf durchsetzen und auf der Tabelle an der FSG Kirtorf vorbeiziehen. Die SG Treis/Allendorf bleibt mit neun Punkten weiter auf dem 14. Platz und muss gegen den Abstieg kämpfen.

FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod/Ulrichstein – SpVgg. Mücke 1:11

Da hat die SpVgg. Mücke den Gastgeben im Torregen ertrinken lassen. Im Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten der Liga ließen die Mücker keine Chance ungenutzt und erzielten damit die höchste Tordifferenz ihrer Saison. Mit insgesamt fünf Toren in der ersten Halbzeit, davon ein Doppeltreffen von Jan-Marc Hofmann, zeigte der Gast seine Dominanz auf dem Feld. Zwar schaffte Lars Lange in der 22. Minute einen 1:2-Treffen für die FSG, bleib das jedoch bis zum Spielende der einzige Treffer für die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit legten die Mücker nochmal nach. Den insgesamt sechsten Treffer schaffte Dennis Ruehl in der 49. Minute, gefolgt von Mathis Keneder in der 55. und Patrick Schlosser in der 72. Minute. Mit einem Doppeltreffen in der 82. und 84. Minute holte Dennis Ruehl nicht nur die SpVgg. Mücke in den zweistelligen Tor-Bereich, sondern schoss auch sein viertes Tor im Spiel. Den Abschlusstreffer zum vernichtenden 1:11 machte schließlich Jan-Marc Hofmann in der 85. Minute, der schon in der 8. Minute mit dem 0:1 den Ton für die Partie setzte.

8. Minute zum 0:1 durch Jan-Marc Hofmann
10. Minute zum 0:2 durch Dennis Ruehl
22. Minute zum 1:2 durch Lars lange
25. Minute zum 1:3 durch Jan-Marc Hofmann
30. Minute zum 1:4 durch Michael Rohde
34. Minute zum 1:5 durch Sebastian Doering
49. Minute zum 1:6 durch Dennis Ruehl
55. Minute zum 1:7 durch Mathis Keneder
72. Minute zum 1:8 durch Patrick Schlosser
82. Minute zum 1:9 durch Dennis Ruehl
84. Minute zum 1:10 durch Dennis Ruehl
85. Minute zum 1:11 durch Jan-Marc Hofmann

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga A Alsfeld