Gesellschaft0

67 Postkarten wurden gefunden und zurückgesendetGroße Resonanz auf Friedensballons

LAUTERBACH (ol). Es waren rund 600 Ballons mit Friedenswunsch-Postkarten, die Soroptimist International (SI) Lauterbach-Vogelsberg im Rahmen von „Nie wieder Krieg!“ am 21. September vom Löwendenkmal in Lauterbach aus starten ließ. Im Lauf der letzten Wochen sind 67 Postkarten gefunden und an SI zurückgeschickt worden.

In der Pressemitteilung des SI Clubs heißt es, ein außerordentlicher Rücklauf mit mehr als zehn Prozent – ein Ergebnis, von dem manches Mailing träume – und das, obwohl kein Preis ausgelobt war. Ein großer Erfolg für das SI-Projekt „Nie wieder Krieg!“, das zeige, dass die Friedens-Botschaften nicht nur wertgeschätzt, sondern auch von 67 Findern geteilt wurden. Einer der Finder habe die Rücksendung sogar mit einem eigenen Bild komplettiert.

Einige Karten hatten eine sehr lange Reise hinter sich, unter anderem bis nach Lage, Brilon, Büren, aber auch in Lauterbachs Umgebung und der Region wurden Karten gefunden und zurückgesendet. Die SI-Arbeitsgruppe machte sich daher die Mühe und beantwortete jede Rücklaufkarte mit einer Postkarte und einer handschriftlichen Danksagung. Friedenskarten, die ursprünglich von Schulen oder Kindergärten verfasst worden waren, würden mit einer Dankes-Postkarte an diese zurückgehen.

Wie auch in 2018 habe SI Lauterbach-Vogelsberg zwei Postkarten der erneuten „Verhüllung“ des Löwen in 2019 anfertigen lassen, die mit Fotos von Ruben König gestaltet seien. Diese Karten können beim Herbstmarkt am Stand von SI und am Kunsthandwerkermarkt in der Vogelsbergschule erworben werden. Die Erlöse des Projektes „Nie wieder Krieg 2019“ gehen an die UNICEF, die sich speziell für die Hilfe für ehemalige Kindersoldaten und die Prävention von Neu-Rekrutierungen einsetze.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.