Wirtschaft0

Auf der Couch mit zukünftigen Schneiderinnen der Max-Eyth-Schule#ErzählDochMal: Der Weg zur Schneiderin

VOGELSBERG (ol). Handarbeit, maßgeschneidert, ein Zeichen für Qualität. Und damit ist auch die Arbeit von Schneiderinnen und Schneidern ein Zeichen dafür, dass die Handarbeit der Maschine noch einiges voraus haben kann. Aber wie wird man heutzutage noch Schneider/in? Wir haben bei der Max-Eyth-Schule nachgefragt.

Für unsere Reihe „Erzähl doch mal“ haben wir uns mit unserem mobilen Kamerastudio auf der Ausbildungsmesse in der Alsfelder Hessenhalle breit gemacht und einfach mal nachgefragt: Was macht euer Unternehmen, wie sieht der Alltag aus und was macht euch besonders Spaß, an eurem Job. Neben den Arbeitgebern haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, einmal die Azubis zu fragen, wie sie zu ihrem Unternehmen gekommen sind, was es besonderes dort zu erleben gibt und warum ihnen ihr Job Spaß macht.

Weiteres rund um das Thema Ausbildung und zur Reihe #ErzählDochMal gibt es hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.