Verkehr0

Beginn des 2. BauaktsErneute Vollsperrung zwischen Schotten und Rudingshain

SCHOTTEN (ol). Wie bereits von Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen mitgeteilt, werden derzeit die umfangreichen Straßenbauarbeiten an der Landstraße zwischen Schotten und Rudingshain fortgeführt. Dafür ist wieder eine Vollsperrung nötig.

Die Arbeiten im 1. Bautakt zwischen der Einmündung zur K 103 und dem Vogelpark, die aktuell noch unter einer halbseitigen Fahrbahnsperrung abgewickelt werden konnten, werden in Kürze abgeschlossen, teilt Hessen Mobil mit. Zum Einbau der Fahrbahndeckschicht in diesem Bautakt ist jedoch eine Vollsperrung ab kommenden Montag, den 14. Oktober, erforderlich. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt hierfür wie bisher auf der L 3139 über Götzen und Rudingshain in Richtung Vogelpark sowie umgekehrt.

Sobald der 1. Bautakt fertiggestellt wird, schließen sich unmittelbar die Arbeiten im Bautakt 2, aller Wahrscheinlichkeit ab Mitte/Ende der 43. Kalenderwoche, an. Auch hierfür wird, wie bereits angekündigt, eine Vollsperrung nötig. Voraussichtlich bis kurz vor Weihnachten erfolgt die Umleitung des Verkehrs auf der bereits ausgeschilderten Umleitungsstrecke. Der Vogelpark sei währenddessen wieder von Süden her erreichbar.

Auch in diesem Bautakt ist analog der bisherigen Arbeiten eine Erneuerung der Fahrbahn von Grund auf vorgesehen. Restarbeiten werden noch in 2020 ausgeführt.  Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Verkehrsführung ab kommenden Montag.