Fußball0

Kreisliga B: Geteilte Punkte bei Homberg und Zell - Beltershain siegt gegen WeickartshainBechtelsberg kann Tabellenprimus nicht bezwingen

VOGELSBERG (ol). Die FSG Alsfeld/Eifa hat es wieder geschafft: Im Auswärtsspiel gegen den Bechtelsberger Nachbarn konnte die Mannschaft um Spielertrainer Mirko Bambey drei Punkte einheimsen. Auch die SG Appenrod/Maulbach zeigte wieder, was sie zu bieten an. Aber auch sonst gab es in der Kreisliga B einiges zu sehen.

FSG Ohmes/Ruhlkirchen II – SG Schwalmtal II 1:2

Am Freitagabend hatte die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II die zweite Garde aus Schwalmtal zu Gast. Zwar gingen die Hausherren nach nur fünf Minuten durch Fabian Siebert in Führung, lange aber sollte die Freude nicht anhalten, den nur gut 15 Minuten später glich Andre Höpp nach einer flachen Hereingabe zum 1:1 aus. Etliche Chancen hatten die Hausherren, doch klappen wollte es nicht. So scheiterten Dennis Schwalb und Luis Lämmer am Keeper, ein Freistoß von Florian Baier ging knapp am Pfosten vorbei. Kurz vor dem Abpfiff holten sich die Gäste aus Schwalmtal dann die Führung zurück, nachdem Christoph Welker einen Abpraller ins Tor beförderte.

5. Minute: 1:0 durch Fabian Siebert
18. Minute: 1:1 durch Andre Höpp
90. Minute: 1:2 durch Christoph Welker

FSG Homberg/Ober-Ofleiden II – SG Romrod/Zell 3:3

Am Sonntag war die SG Romrod/Zell bei einem starken Gegner zu Gast. Seit acht Partien ist die FSG Homberg/Ober-Ofleiden II nämlich schon ungeschlagen, beziehungsweise ohne Niederlage. In der letzten Partie trennte sich die zweite Garde aus Homberg vom FC Bechtelsberg. Die SG Romrod/Zell kassierte hingegen am vergangenen Spieltag die vierte Niederlage dieser Saison. An diesem Spieltag gab es für beide Mannschaften jeweils einen Punkt. 3:3 endete die Partie, nachdem die Homberger in der zweiten Hälfte der Spielzeit den Gästen aus Zell die Führung streitig machten.

5. Minute: 0:1 durch Stefan Lerch
27. Minute: 0:2 durch Pascal Diehl
31. Minute: 0:3 durch Yves Kutzschbach
46. Minute 1:3 durch Marcel Preiss
78. Minute: 2:3 durch Kenan Cokovic
88. Minute: 3:3 durch Marcel Preiss


SV Hattendorf II – SV 1927 Harbach II 1:3

Der letzte Erfolg für den SV Hattendorf II ist schon eine Weile her. Zuletzt konnte er mit einem 6:1 Sieg gegen den SV Bobenhausen Anfang September punkten. Danach folgte eine Niederlage der anderen. Lediglich sechs Punkte konnte die zweite Garde aus Hattendorf bislang erspielen. Die zweite Garde aus Harbach konnte in 9 Partien bislang neun Punkte sammeln. Drei Punkte wanderten an diesem Spieltag wieder auf das Konto der Harbacher.

15. Minute: 0:1 durch Sascha Schäfer (Strafstoßtor)
20. Minute: 0:2 durch Philipp Launsbach
34. Minute: 0:3 durch Andre Lense
76. Minute: 1:3 durch Daniel Klein

FC Bechtelsberg – FSG Alsfeld/Eifa 2:4

Einen richtig starken Gegner hatte der FC Bechtelsberg zu Gast – und zwar den Tabellenprimus aus Alsfeld/Eifa, der zuletzt einen 7:1-Sieg gegen die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II hinlegte. Mit 45 Toren konnte die FSG Alsfeld/Eifa bislang die meisten Tore erzielen, Gegentore gab es lediglich zehn. Der FC Bechtelsberg trennte sich am vergangenen Spieltag mit einem Remis von der zweiten Garde aus Homberg/Ober-Ofleiden, sammelte einen Punkt für ihr Konto. An diesem Sonntag hat es die FSG Alsfeld/Eifa wieder geschafft, ihren Titel als Tabellenprimus zu verteidigen.

2. Minute: 1:0 durch Jan Gleditzsch
6. Minute: 2:0 durch Jan Gleditzsch
19. Minute: 2:1 durch Christoph Ruppel
34. Minute: 2:2 durch Patrick Drozd
52. Minute: 2:3 durch Sascha Malesevic
90. Minute: 2:4 durch Mirko Bambey

SV Bobenhausen – SG Appenrod/Maulbach 0:8

Nachdem der Tabellenzweite aus Appenrod/Maulbach am vergangenen Spieltag gegen die SG Grebenau/Schwarz ein wahres Torspektakel hinlegte, stand am Sonntag die Partie gegen den SV Bobenhausen auf dem Programm. Auch die Mannschaft aus Bobenhausen konnte am vergangenen Spieltag überzeugen: 2:5 siegte man gegen die SG Romrod/Zell. Auch an diesem Spieltag konnte die SG Appenrod/Maulbach wieder auf ganzer Linie überzeugen: ganze acht Mal ließen es die Gäste im Kasten der Hausherren klingeln.


SG Grebenau/Schwarz – SpVgg. Mücke II 2:2

Am vergangenen Spieltag gab es für die Mannschaft aus Grebenau/Schwarz keine Punkte zu holen, bei der zweiten Garde aus Mücke allerdings schon: 6:0 siegte die Mücker Vertretung gegen den SV Beltershain auf dem heimischen Rasen. Am Sonntag trafen die beiden Mannschaften, die aktuell nur drei Punkte voneinander trennen, in Grebenau aufeinander. 2:2 endete die Partie an diesem Sonntag, somit wanderte jeweils ein Punkt auf das Konto der Hausherren und der Gäste.

SV Beltershain – FC Weickartshain 3:1

In den letzten drei Spielen konnte der SV Beltershain keine Punkte für sein Konto sammeln. Der FC Weickartshain konnte hingegen nach der Niederlage gegen die zweite Garde aus Altenburg/Eudorf/Schwabenrod in der Partie gegen Hattendorf II wieder drei Punkte für ihr Konto sammeln. Mit 18 Punkten gastiert der FC Weickartshain aktuell auf dem 5. Tabellenplatz, der SV Beltershain bildet mit nur vier erspielten Punkten das Schlusslicht der Tabelle. Das Schlusslicht konnte sich am Sonntag aber freuen, drei Punkte wanderten auf sein Konto. Damit klettert der SV Beltershain auf Rang 13.


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld