Gesellschaft0

Das OL-Tier der Woche ist ein Notfall: Hündin Cora hatte es bisher nicht leicht und sucht ein neues ZuhauseHündin Cora hat es nicht leicht

ALSFELD (ol). Das OL-Tier an diesem Wochenende kommt eigentlich gar nicht aus dem Alsfelder Tierheim, sucht allerdings auch hier dringend nach Hilfe. Hündin Cora hatte es bisher nicht leicht und sucht mit Hilfe des Alsfelder Tierheims und des Tierschutzvereins Neukirchen hier in der Gegend nach einem Altersplatz.

Der TSV beschreibt die Situation wie folgt: Cora ist schon 14 Jahre alt und ist sehr krank. Wie viel Zeit ihr noch bleibt sei unklar. Es könnten noch Jahre sein, aber vielleicht auch nur noch Monate. Cora musste am Donnerstag operiert werden, denn bei ihr wurde eine Gebärmutterentzüdnung und Mammatumore festgestellt, die aber zum Glück noch nicht gestreut haben.

Da die derzeitigen Besitzer selber sehr krank sind, kann Cora nicht zurück in ihr altes Zuhause. Deshalb braucht Cora ein ruhiges Plätzchen, wo die Omi umsorgt wird und ihre restliche Zeit genießen kann. Die Op-Kosten sind bereits gesichert.

Cora ist ein Dackel-Mix, sehr lieb, anhänglich und hundeverträglich. „Wer hat ein Herz für alte Hundedamen und auch genügend Zeit um Cora nach der Op zu umsorgen und ihr einen tollen Lebensabend zu bieten?“, heißt es in der Pressemitteilung. Wenn Interesse bestehe könnte man sich beim TSV Neukirchen unter der Nummer: 0172/6687977 melden.